2. Surffestival in München

Wenn Skateboards Fahrräder ersetzen, die Theresienwiese von Surfbrettern anstatt von Dirndln geziert wird und der rauhe Norden Einzug hält, ist das Surffestival zuru?ck in München, seiner
zweiten Heimat. Vom 4. bis 7. August wird das „2nd Munich Surffestival“ in der Alten Kongresshalle und weiteren Spots in München zu Hause sein – dabei hat das Team von HHonolulu Events fu?r die Münchner in diesem Jahr noch mehr zu bieten als 2010.

Keine andere Stadt in Deutschland genießt urbanes Surfen so sehr wie München und um das zu erhalten und Brettsportlern und solchen, die es werden wollen, eine Plattform zu bieten, wird Stadtsurfen auf dem Surffestival in allen Facetten geboten. Denn nicht nur die rund 40 Aussteller werden den Münchnern am Freitag und Samstag Neues aus der Szene präsentieren; auch Surf-Künstler stellen ihre Werke in einer der ersten Ausstellungen dieser Art auf dem Festivalgelände aus. Aktiv werden können die Besucher beim Surf-Yoga, Tarp-Surfing, im Iriedaily Skatepark oder in Shaping- und Repair Workshops, die for free angeboten werden. Eröffnet wird das Surffestival schon am Donnerstagabend mit der Filmpremiere von Rip Curls »First Love« presented by Planet Sports.
„Das wirklich Außergewöhnliche an den Surffestivals ist das Erleben – es werden jedes Mal aufs Neue viele Aktionen geboten. Die Deutsche Surfszene kann auf den Festivals immer mehr zusammenru?cken, um z.B. für die Rettung der Welle an der Floßlände zu kämpfen. Und genau das liegt HHonolulu Events am Herzen – deswegen freue ich mich schon sehr auf das Munich Surffestival“, verrät Björn Richie Lob, Regisseur & Produzent des Kinofilms `Keep Surfing`. Feinstes DJ Lineup darf am Samstagabend natürlich nicht fehlen – dann verwandelt sich die
Kongresshalle in die O`NEILL Partylocation und Max Mausser, Alex Schiller und Sir Hannes u?bernehmen das Ruder. Zum Ausklang des 2nd Munich Surffestivals wird es am Sonntagabend chillig: Unter freiem Himmel, im „Kino, Mond & Sterne“, werden die Europafilmpremieren von “Manufacturing Stoke” und Rip Curls “Float” presented by Planet Sports gezeigt.

Detaillierte Informationen und Neuigkeiten rund um das Münchner Surfspektakel werden auf www.surf-festival.com geboten.

Mehr zum Thema:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *