600 Kiter starten beim Red Bull Coast 2 Coast

Nur zwei Jahre nach der Premiere von Red Bull Coast 2 Coast gilt das Kitesurf-Event in der Szene bereits als absolutes Highlight im Kalender – und das sogar weltweit. Das zeigen über 1500 Bewerbungen aus 19 Ländern. Aus Sicherheitsgründen können nur 600 von Ihnen am 19. September in Fehmarn an den Start gehen. Der Massenstart wird sich bei dieser Rekord-Anzahl auf etwa eineinhalb Kilometer am Niobe-Strand verteilen. Vom Start auf Fehmarn müssen 20 Kilometer bis nach Rødbyhavn (Dänemark) und wieder zurück bewältigt werden – beim härtesten Kitesurf-Rennen der Welt müssen die Teilnehmer bis an ihre Grenzen gehen.

coast 2 coast kitesurf

Die 600 Teilnehmer wurden per Zufallsprinzip ausgewählt. Noch bis Ende des Monats können alle, die bislang keinen Startplatz ergattert haben, ihren besten Kite-Shot mit dem #RBCOAST2COAST auf Facebook oder Instagram posten und sich so einen der letzten zehn Startplätze sichern. Egal ob Amateur oder Profi, bei Red Bull Coast 2 Coast messen sich alle Kiter miteinander. Einzige Voraussetzung: Die Teilnehmer müssen mit einem Twintip- oder einem Directional-Board an den Start gehen. Foils sind nicht erlaubt.

Beim härtesten Kitesurf-Marathon der Welt steht das Gemeinschaftsgefühl im Vordergrund. Für die Zuschauer beginnt das Event um 12.30 Uhr, für die Teilnehmer startet ihr Kite-Erlebnis bereits am Freitag. Gemeinsam erfahren die Kiter beim Riders Briefing, welche Sicherheitsregeln gelten und können sich anschließend beim Weber Barbecue austauschen. Unter ihnen sind auch Red Bull Athlet Linus Erdmann, F-One Teamfahrer Alex Soto sowie Florian Gruber, Deutscher Meister im Kitesurf-Race. Aber nicht nur die Pros kämpfen beim Kite-Marathon um den Sieg: Die Teilnehmer von Red Bull Coast 2 Coast kommen aus 19 verschiedenen Ländern, unter anderem Kanada, USA, Irland, der Slowakei – und natürlich Deutschland und Dänemark. Schließlich geht es von Küste zu Küste.

Der Start erfolgt am 19. September um 12.30 Uhr. 600 Kite-Schirme machen sich dann auf in Richtung Rødbyhavn. Eine Boje auf dem Wasser markiert den Wendepunkt des Rennens, der sich etwa 150 Meter vor der dänischen Küste befindet. Von Start bis Ziel müssen die Kiter insgesamt 40 Kilometer auf offener See bezwingen. Jeder Kiter erhält für das Race ein GPS-Tracking von TracTrac, mit dem die Kiter ihre Strecke und ihre Geschwindigkeit messen können. Zum umfangreichen Sicherheitskonzept gehört auch, dass Begleit-, und Sicherheitsbooten den Teilnehmern folgen.

Wer ist der härteste Kite-Racer der Welt? Wer besitzt die perfekte Kombination aus Kite-Technik, Wettkampfstrategie und Durchhaltevermögen? Das wird sich am 19. September beim Comeback von Red Bull Coast 2 Coast zeigen.
Mehr Infos auf redbull.com/coast2coast.

Weitere Superflavor Surf Magazine Beiträge die Dich interessieren könnten:

  • Red Bull Coast 2 Coast 2015Red Bull Coast 2 Coast 2015 Red Bull Coast 2 Coast kommt zurück nach Fehmarn • Anmeldestart für 600 Teilnehmer beim längsten Kitesurf-Rennen der Welt • Der Niobe Strand wird am 19. September 2015 zum Mekka der […]
  • Red Bull Coast 2 Coast: Rekord-Massenstart mit 400 Kitern Red Bull Coast 2 Coast: Rekord-Massenstart mit 400 Kitern Red Bull Coast 2 Coast hat nach der offiziellen Ankündigung Begeisterung in der deutschen und europäischen Kitesurf-Szene ausgelöst. Um möglichst vielen Kitern die Teilnahme an diesem […]
  • Red Bull King of the Air 2013Red Bull King of the Air 2013 http://youtu.be/2q-4qbKlTC8 Red Bull King of the Air pumpt nach sieben Jahren neues Adrenalin in das Kiteboarding. In der Vergangenheit war der Red Bull King of the Air eines der […]
  • Dein Surffoto auf superflavor.deDein Surffoto auf superflavor.de Du bist im Besitz von coolen Surffotos von dir, deinen Freunden oder wem auch immer und hast das Gefühl, dass es an der Zeit ist, dass alle diese Fotos sehen? Dich nervt, dass deine Fotos […]
  • Ruben Len10 Megaloop Challenge VideoRuben Len10 Megaloop Challenge Video Nach dem wir Rubens Jagd nach dem „Supersturm“ in Irland und Holland euch präsentiert haben, stellen wir euch heute sein letztjähriges Megaprojekt vor, die Ruben Len10 Megaloop […]
  • Kristin Boese feierten ersten Sieg beim Palmolive for Men Kite World CupKristin Boese feierten ersten Sieg beim Palmolive for Men Kite World Cup Die Weltmeisterin Kristin Boese gewann am Mittwoch den sechsten Lauf im Kursrennen. Zweite wurde die Britin Steph Bridge. Bei der siebten Wettfahrt in Führung liegend stürzte Kristin Boese […]
  • Hannah Whiteley – Welcome in HannahlandHannah Whiteley – Welcome in Hannahland Professional Kiteboarder Hannah Whiteley aus UK hat ihr neues Kitevideo veröffentlich, freut sich darauf dass ihr es euch anschaut und dankt in diesem Zusammenhang ihren Sponsoren Best […]
  • Kitesurf Cup Sylt steigt vom 28. Juni bis 3. Juli 2016Kitesurf Cup Sylt steigt vom 28. Juni bis 3. Juli 2016 Auch im nächsten Jahr erleben die Besucher des Westerländer Strands auf Sylt wieder Top-Kitesurfen zum Anfassen: Vom 28. Juni bis 3. Juli steigt der Kitesurf Cup Sylt 2016. Dabei wird das […]
  • Red Bull Coast 2 Coast – Das längste Kitesurf-Race der WeltRed Bull Coast 2 Coast – Das längste Kitesurf-Race der Welt Zwei Küsten, 40 Kilometer und über 200 Starter: Mit Red Bull Coast 2 Coast kommt am 7. September 2013 eines der härtesten und spektakulärsten Rennen in der Geschichte des Kite-Sports nach […]
  • Rick Jensen Interview beim Beetle Kitesurf World CupRick Jensen Interview beim Beetle Kitesurf World Cup Rick Jensens Kitesurf-Style steht für puren Wakestyle. Sein Style ist kompromislos. Beim Beetle Kitesurf World Cup ist er der einzige Teilnehmer der ohne Finnen unter dem Board an den […]
  • Deutscher Doppelsieg beim Red Bull Coast 2 CoastDeutscher Doppelsieg beim Red Bull Coast 2 Coast Es war ein Spektakel, wie es die internationale Kitesurf-Szene noch nicht erlebt hat: Rund 500 Racer und Freestyler aus 19 Ländern eroberten am heutigen Sonntag bei Red Bull Coast 2 Coast […]
  • Speeddays an der Surfschule Norddeich Speeddays an der Surfschule Norddeich Von 1. bis 3. Juli 2011 veranstaltet die Surfschule Norddeich zusammen mit NeilPryde, NPX & RRD bereits zum dritten Mal die Speeddays. Windsurf- und Kitesurf-Profis fahren an […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.