Antoine Albeau wird neuer Slalom-Weltmeister

Antoine Albeau - Windsurf World Cup Sylt 2012

Antoine Albeau hat das Rennen gemacht. Der Franzose gewann den Slalomwettbewerb beim Reno Windsurf World Cup Sylt und wurde damit zum siebten Mal Weltmeister in der Formel 1 des Windsurfens. „Ich habe immer an meine Chance geglaubt und hatte hier auf Sylt auch das nötige Quäntchen Glück“, sagte der neue Titelträger, der beide Wettfahrten auf Deutschlands nördlichster Insel gewann.

Pech hatte dagegen Windsurf-Legende Björn Dunkerbeck, der in Westerland bereits elfmal gewinnen konnte. Die Nummer eins der Weltrangliste schied im ersten Lauf unglücklich aus und stürzte im zweiten Durchgang nach einem Mastbruch. Da wegen der wechselnden Windbedingungen kein weiteres Rennen mehr gestartet wurde, konnte der 41-malige Weltmeister seinen Rückstand nicht mehr aufholen und wurde auf der Ziellinie von Antoine Albeau abgefangen. „Es lief diesmal so ziemlich alles gegen mich, einen Mastbruch hatte ich seit Jahren nicht mehr. Im nächsten Jahr komme ich wieder auf meine Insel. Und dann werde ich gewinnen“, versprach der Niederländer.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.