Kai Lenny gewinnt Battle of the Paddle 2013 Elite Race

An einem schönen Tag in Dana Point, Kalifornien, mit drei Meter hohen Wellen, hat Kai Lenny Connor Baxter und Danny Ching nicht geschlagen weil er eine große Welle erwischt hat, sondern er gewann das Battle of the Paddle Elite Race auf die altmodische Art und Weise. Er paddelte was das Zeug hergab und lies letztendlich sowohl Ching und Baxter, welche die letzten zwei Jahre jeweils gewonnen haben, hinter sich zurück.

„Dieser Sieg ist definitiv einer der schönster Siege überhaupt“, sagte Kai Lenny, der mit diesem Sieg der höchst dekorierte Paddler in der Geschichte des SUP Sports wurde.

bop2013 elite

Kai Lenny war nicht der einzige männliche Naish Athlet der ein Zeichen setzte. Casper Steinfath, überquerte die Ziellinie in 4. Position dicht hinter Danny Ching (sein bestes BOP Finish überhaupt). Oahu Riggs Napoleon paddelte im Distance Race beeindruckend und errang einen ehrenvollen und gut erkämpften 1. Platz in der 12.6 Klasse auf seinem Naish Javelin LE.

Auch die Frauen setzen auf eine große Show im Elite-Rennen des Battle of the Paddle. Nach einem langsamen Start dominierte Annabel Anderson das ganze Rennen. Aber trotz aller Widrigkeiten weigerte sich Big Island Jenny Kalmbach nachzugeben und kam am Ende der letzten Runde mit ihrem Javelin 12’6 „LE auf den zweiten Platz.

 

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.