Björn Dunkerbecks Crash beim Windsurf World Cup Sylt

Ein Schock für alle Björn Dunkerbeck Fans. Erst im zweiten Lauf des ersten Heats das frühe aus für Dunki, weil zu wenig Wind war und dann das: Im zweiten Lauf bricht Dunki der Mast oberhalb der Gabel im Duell während des Finales mit Antoine Albeau. Doch Dunkerbeck Fans haben  noch Hoffnung ihn hier auf Sylt beim Windsurf World Cup siegen zu sehen, denn die Bedingungen sehen perfekt für viele weitere Slalom rennen aus.

Doch nun erstmal der Crash!

<embed src="http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=50630300" type="application/x-shockwave-flash" width="400" height="300"></embed>

Weitere Superflavor Surf Magazine Beiträge die Dich interessieren könnten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.