Coreban Cruiser SUP Board im Test

raster coreban cruiser specs

Das Coreban Cruiser 11.6 Wood Edition spielt in der Liga der Allround SUPs. Der Cruiser ist Ideal als Familien Stand Up Paddle Board geeignet das für Tourenpaddeln und entspanntes Longboardfeeling in bis zu mittelgroßen Wellen bestens geeignet ist. Die edle Wood Edition läßt das Ästheten-Herz höher schlagen und garantiert viel Aufsehen an Land wie auf dem Wasser.

Ausgestattet ist das Board mit zwei Thruster Future Finnen und einer 9“ Center Finne. Grundsätzlich muß man sagen, daß dieses Finnen-Setup eher für das Surfen in Wellen geeignet ist, da der Cruiser vergleichsweise wendig ist. Für Paddeln in Flachwasser empfehlen wir auf die Außenfinnen zu verzichten und eine größere Center Finne zu verwenden.

coreban cruiser testdatenGeliefert wird der Cruiser Wood mit Boardbag und einem schwarzen Deckpad, das man selbst aufkleben muß. So hat man die Wahl womit man sich die edle Optik versauen möchte – Deckad vs. Sex Wax. Der Standbereich ist nicht wie sonst in dieser Boardklasse üblich gerade sondern fällt zu den Rails hin leicht ab. Dies bedeutet für den Tourenpaddler in der parallelen Standposition ein schnelleres Ermüden der Füsse hat jedoch ein Plus bei dem Händling in der Welle. Ebenfalls etwas Wavelastiger ausgelegt ist die Rockerlinie das Coreban Cruiser. Für das zügige Paddeln im Flachwasser ist die progeressive Aufbiegung der Nose eher hinderlich, da permanent ein Berg Wasser vor sich her geschoben werden muss. In der Welle bedeutet dieser Shape wiederum ein kleines Plus, da auch Wellen in einer kleinen Frequenz mit einem Board dieser Länge bezwungen werden können.

Die saubere Verarbeitung in Kombination mit dem Holzfunier rechtfertigen den etwas höheren Verkaufspreis von 1598€. Aufgrund der Holzverarbeitung ist der Coreban Cruiser 11,6 Wood allerdings ca. 2 kg schwerer als andere Boards in der Gößenordnung..

Das Coreban Cruiser Wood gibt es als Video im  SUP Test auf Gleiten.TV

Das Coreban Cruiser Wood gibt es im Superflavor Proshop

 

Weitere Superflavor Surf Magazine Beiträge die Dich interessieren könnten:

  • SUP Board Marktübersicht 2011SUP Board Marktübersicht 2011 SUP ist seinen Kinderschuhen entsprungen, noch immer ein Trendsport und inzwischen die am stärksten wachsende Wassersportart der Welt. Stand Up Paddling bietet eine Vielzahl von […]
  • Superflavor beim ersten SUP Board Test für Gleiten TVSuperflavor beim ersten SUP Board Test für Gleiten TV Das Superflavor Team beim Test der SUP Boards Naish Nalu 11.6, Coreban Cruiser Wood, Naish Glide Catalina und RRD Cruiser 12 für Gleiten TV. Gleiten TV ist das erste Online Magazin im […]
  • Fanatic Ray Air Premium Touring 12.6 im SUP TestFanatic Ray Air Premium Touring 12.6 im SUP Test Neue Strecken erkunden und auf ausgedehnten Touren Gewässer und Küsten entdecken ist Teil dessen, was das Stand Up Paddling so faszinierend macht und genau das was uns Fanatic mit seinem […]
  • RRD SUP Boards 2011 – MarktübersichtRRD SUP Boards 2011 – Marktübersicht Roberto Ricci gehört zu den Surfmarken welche SUP von Anfang an massgeblich mitgestaltet haben. Die aktuelle SUP Kollektion von RRD umfasst schwerpunktmässig die Diamond Serie mit den SUP […]
  • Exocet SUP Boards 2011 – MarktübersichtExocet SUP Boards 2011 – Marktübersicht Exocet sticht als eine der innovativsten und am schnellsten wachsenden Marken der Surfindustrie hervor und produziert seit der Saison 2010 neben Windsurfboards und Segeln auch einige feine […]
  • JP Australia SUP Boards 2011 – MarktübersichtJP Australia SUP Boards 2011 – Marktübersicht JP Australia ist die Surfmarke um Windsurfer Jason Polakow, Antoine Albeau, Kauli Seadi und wie viele andere Marken aus dem Windsurfsektor seit 2010 bereit sich auf das Abenteuer SUP […]
  • Imagine SUP Boards 2011 – MarktübersichtImagine SUP Boards 2011 – Marktübersicht "Wir haben nur eine Erde, und wir sollten uns um sie kümmern" lautet das Motto von Imagine SUP. Imagine hat zwei Produktlinien. ECO und PU. Bei Imagine Eco SUP Boards geht es darum, dass […]
  • Naish Glide Catalina im SUP Board TestNaish Glide Catalina im SUP Board Test Das Naish Glide Catalina ist ein Flachwasser Race SUP Board welches für die 12’6’’ Klasse entwickelt wurde. Das Board erzielt durch seinen Verdrängershape einen guten Glide bei […]
  • Superflavor Sup Touren – Tegeler See BerlinSuperflavor Sup Touren – Tegeler See Berlin Name des Spots Berlin Tegeler See Region Berlin Spot Beschreibung Der Tegeler See ist eine Ausbuchtung der  Berliner Oberhavel. Durch ein „Belüftungssystem“ ist das Wasser […]
  • Naish SUP Boards 2011 – MarktübersichtNaish SUP Boards 2011 – Marktübersicht Naish unterteilt seine SUP Boards in vier unterschiedliche Linien für die jeweiligen Einsatzbereiche. Naish Nalu Series - Longboardstyle SUP’s, die einfach zu fahren sind und eine […]
  • gerry lopez supGerry Lopez SUP Boards 2011 – Marktübersicht Das Surflegende Gerry Lopez auch SUP Boards produziert erscheint dem ein oder anderen evtl. verwunderlich, ist es aber nicht. Gerry Lopez setzt mit seiner SUP Kollektion den Flatwaterhype […]
  • Superflavor SUP Touren – Berliner Spree (Innenstadt)Superflavor SUP Touren – Berliner Spree (Innenstadt) Name des Spots Berliner Innenstadt / Spree Region Berlin Eignung Für Fortgeschrittene und Adrenalin Junkies Spot Die Spree fliesst auf eine Länge von 46 Kilometer durch […]

  3 comments for “Coreban Cruiser SUP Board im Test

  1. 8. März 2011 at 21:00

    super bericht, wunderschöne verarbeitung, breiter einsatzbereich, lust auf einen praxistest!

  2. bno
    10. März 2011 at 15:41

    Wenn du magst kannst Du das Board bei uns in Berlin testen, wir haben auch noch den kleineren Bruder hier – den Rocket.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.