Das Simmer Board Projekt

Vor 30 Jahren hat das erste Simmer Windsurf-Segel am Strand von Hookipa das Licht der Welt erblickt. Seit dem ist Simmer Style von einer kleinen Core-Segelmarke zu einem internationalen Windsurf-Unternehmen herangewachsen. Für Simmer Style scheint es nun ein logischer Schritt zu sein den Spirit der Segelmarke auch in eigene Boards einfließen zu lassen – mit dem selben Qualitätsstandard den auch die Segel mit sich bringen.

Fürs erste hat Simmer schickt drei Waveboards entwickelt.
Das Fly Wave – ein Quad Fin Waveboard für Sideshore und die großen Wellen

Das Quantam Quad – definert als Wind-Swell Board oder auch Onshore-Waveboard

Das Freestyle Wave – bedient die segmente Freestyle und Wave (sehr überraschend bei dem Namen)

In welchen größen Simmer die Boards auf den Markt bringt und wann es sie letztendlich in Deutschland gibt, ist momentan noch nicht bekannt.

Fotos: Simmer Style / Jimmie Hepp

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.