Davidoff Cool Water wird neuer Titelsponsor des Windsurf World Cups Sylt

Davidoff Cool Water wird Titelsponsor vom Windsurf World Cup Sylt

Der Windsurf World Cup Sylt hat einen neuen Titelsponsor, DAVIDOFF COOL WATER, zieht diesen Herbst das Wassersport-Highlight des Jahres erneut die weltbesten Windsurfer auf die beliebte Nordsee-Insel Sylt. Der DAVIDOFF COOL WATER Windsurf World Cup Sylt findet vom 26. September bis zum 5. Oktober statt.

Die Düfte von DAVIDOFF COOL WATER stehen für Coolness, ozeanische Frische und wecken Abenteuerlust. Nicht nur das strahlende Blau des Flakons, sondern auch die kultigen Anzeigen und TV Spots zeigen die enge Verbundenheit mit dem Wasser und dem Strand. Die gut gebauten, sportlichen Kampagnenmodels verkörpern ideal die Leidenschaft für Meer, Ozean – eben Cool Water. Kernwerte, die sich perfekt mit dem Windsurf World Cup auf Sylt verbinden lassen. „Hier kämpfen Top-Sportler mit Wind, Wasser und Wellen um den Titel. Und dies voller Begeisterung, spektakulärer Manöver und unglaublicher Coolness. Es lag somit auf der Hand, das Event mit DAVIDOFF COOL WATER zu unterstützen“, sagt Nicole Nitschke, Geschäftsführerin Coty Prestige Deutschland, dem Duft- und Kosmetikkonzern, der die Davidoff-Lizenz besitzt.

Der Windsurf World Cup Sylt ist der einzige sogenannte Super Grand Slam der PWA World Tour, bei dem rund 150 Windsurfer aus über 30 Nationen in den Disziplinen Wave, Slalom und Freestyle antreten. Mit attraktiven 120.000 Euro wird beim größten Windsurf-Event der Welt das höchste Preisgeld im Rahmen dieser Weltserie ausgeschüttet. Während tagsüber die Windsurf-Profis mit spektakulären Wettkämpfen die vielen Zuschauer fesseln, laden abends die coolen World Cup Sylt Partys im Veranstaltungszelt dazu ein, die actiongeladenen Tage ausklingen zu lassen.

Noch gibt es auf der Seite des World Cups keine News zum diesjährigen Davidoff Cool Water Windsurf World Cup auf Sylt, aber sicherlich werdet ihr in kürze unter: http://www.windsurfworldcup.de/ weiter Infos finden.

Weitere Superflavor Surf Magazine Beiträge die Dich interessieren könnten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.