Deutscher Windsurf Cup

Slalom DWCDer Deutsche Windsurf Cup ist die ranghöchste nationale Regattaserie im Windsurfen und wird 2009 zum 17. Mal ausgetragen. Er entstand aus der Zusammenführung der Vereinigung Deutscher Regattasurfer VDR und der German Wind Surfers Association GWSA.

Bis August 2008 wurde der Deutsche Meister im Windsurfen in nur einer Veranstaltung bestimmt. Seit dem wird der Deutsche Windsurf Cup als DWC-Meisterschaftserie ausgetragen. So können die Teilnehmer während der gesamten DWC Tour Punkte für die Meisterschaftswertung erkämpfen.

Die DWC-Meisterschaftsserie erstreckt sich über den Zeitraum August bis Ende Juli des folgenden Jahres über ca. sechs bis acht Tourstopps an der Nord- und Ostseeküste sowie im Binnenland. Der Deutsche Meister 2009 wird auf Sylt gekürt.

Da der DWC eine international offene Wettkampfserie ist fordern neben den besten deutschen Windsurfern auch internationale Worldcup-Profis die deutschen Top-Windsurfer heraus.
Der DWC bietet Rookies (Neueinsteiger) den leichten Einstieg in die Regatta-Szene und die Möglichkeit, sich mit den Besten zu messen, um Erfahrungen zu sammeln. Rookies haben gleich mehrere Vorteile: keinerlei Materialbeschränkungen, gelockerte Anmelderegelungen und vergünstigtes Meldegeld.

Der DWC gilt als Vorstufe zum Euro-Cup und zum Worldcup. Die wohl bekanntesten Windsurfer, die am Deutschen Windsurf Cup Teilnehmen sind Bernd Flessner, Klaas Voget und Steffi Wahl.

Im DWC werden die drei Disziplinen Racing, Wave-Freestyle und Slalom durchgeführt.

Alle DWC Termine 2009 findet ihr hier auf superflavor.de

Weitere Informationen findet Ihr direkt auf der offiziellen DWC Website.

Das könnte dir auch gefallen

% S Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.