Erfolgreicher Tourstart der Deutschen Speedsurf Tour 2011 in Gruissan

Gleich am ersten Tag wehte der Wind zwischen 18-26 Knoten aus Ost. Da auf dem Mittelmehr durch den auflandigen Wind keine Speedbedingungen herrschten zog der Speedsurf-Tross zum Etang de Leucate weiter.
Dort wurden gleich am ersten Tag zwei Rennen für die ersten Wertungen gestartet. Im ersten Rennen sicherte sich Armin Höfer den ersten Platz vor Björn Haake und Manfred Merle. Im zweiten Rennen konnte sich Manfred Merle vor Armin Höfer und Torsten Mallon behaupten. Birgit Höfer belegte in beiden Rennen den ersten Platz in der Damen Wertung.

Sonne, eine vielversprechende Windprognose und gute Laune ließen am dritten Tag das Teilnehmer Feld aus Belgiern, Franzosen, Luxemburgern und Deutschen schon früh auf dem Etang beim Port La Nautique erscheinen. Der anhaltende Ostwind, machte das Mittelmeer am Strand von Gruissan als Speedrennstrecke weiterhin unbrauchbar.
Zum Mittag baute sich der Wind mit 16-20 Knoten relativ konstant auf. Um 14.00 Uhr startete die belgische Regatta-Leitung für die internationale Wertung ein drei Stunden-Race. Zur Mitte des Rennen frischte der Wind für ca. 20min mit bis zu 26 Knoten auf, David Garell (Lux) und Torsten Mallon (D) wechselten schnell auf kleineres Material und konnten so die ersten beiden Plätze vor Patrik Van Hoof (Bel) erkämpfen.

Bei den Frauen kam Nicky van Hoof (Bel) vor Birgit Höfer (D) und Imke De Bruyn (Bel) auf die ersten Plätze.

Insgesamt schnitten die Deutschen Speedsurfer innerhalb des internationalen Starterfeldes mit 3 Teilnehmern in den Top Ten sehr gut ab. Innerhalb der drei deutschen Wertungsläufe konnte sich Manfred Merle vor Armin Höfer und Torsten Mallon behaupten.

Die nächsten Tourstopps der Deutsche Speedsurf Tour finden am Veluwemeer, Steinhuder Meer und beim großen Finale auf Fehmarn vom 3. bis 10. September 2011 statt. Erstmals in diesem Jahr gibt es während der Deutschen Speed Tour eine Teamwertung, bei der Regatta in Gruissan gewann das Team Nordswell vor Team Lessacher und Team Nord / Süd.

Die Deutsche Speedsurftour kürt den Deutschen Meister im Speedsurfen in den unterschiedlichen Altersklassen. Um den Einstieg in die Faszinierende Disziplin Speedsurfen interessanter zu machen stellt Ka. Sails dem Junioren Deutschen Meister ein Segel und einen Teamvertrag.

Weitere Superflavor Surf Magazine Beiträge die Dich interessieren könnten:

  • Deutschland bekommt den Speedkanal!Deutschland bekommt den Speedkanal! D Durch einen privaten Investor kam vor 2 Jahre das für Speedsurfer wichtige Projekt ins rollen und das Land Schleswig Holstein gab grünes Licht für den Bau eines 2100m langen und bis […]
  • Deutsche Speedsurf Tour 2011Deutsche Speedsurf Tour 2011 Die Deutsche Speedsurf Tour 2011 hat die Termine für die kommende Saison bekannt gegeben. Demnach gibt es dieses Jahr vier Tourstopps: Der erste findet vom 18. -22. April in Gruissan […]
  • Abschlussvideo Frankreich Speed Classic 2010Abschlussvideo Frankreich Speed Classic 2010 Von der Frankreich Speed Classic wurde noch ein zusammenfassendes Video produziert, in dem man noch mal die Hauptakteure wie Björn Dunkerbeck, Anders Bringdal, Cyril Moussilmani etc. zu […]
  • Torsten Mallon – Als Vize Europameister in die neue WindsurfsaisonTorsten Mallon – Als Vize Europameister in die neue Windsurfsaison Torsten Mallon will nichts dem Zufall überlassen. Als Vize Europameister im Speedsurfen strebt er 2012 nun nach dem Titel und bereitet sich bereitet sich schon jetzt mit großer […]
  • Super Saisonstart bei der Speedweek in Gruisan für Torsten MallonSuper Saisonstart bei der Speedweek in Gruisan für Torsten Mallon Einen Saisonstart nach Maß hatte der amtierende Vize-Europameister im Speedsurfen, Tortsten Mallon, beim ersten Lauf zur Europameisterschaft 2012 der Speedsurfer in Gruissan/Süd-Frankreich […]
  • Deutsche Speedsurf Tourstopp VeluwemeerDeutsche Speedsurf Tourstopp Veluwemeer Der zweite Tourstopp der Deutschen Speed Tour 2011 am Veluwemeer startete mit einem großen Fragezeichen.  Die Windvorhersagen ließen viel Platz für Spekulationen, was die Anzahl der zu […]
  • Steffi Wahl und Gunnar Asmussen gewinnen Speed DM bei Nordswell Speedsurfing TourSteffi Wahl und Gunnar Asmussen gewinnen Speed DM bei Nordswell Speedsurfing Tour Vom 04.09.-11.09.2010 fand in diesem Jahr die Finalwoche der „Nordswell-Speedwindsurfing-Tour 2010“ in Orth auf Fehmarn statt, in deren Rahmen auch die deutschen Meister im Speedwindsurfen […]
  • Test Gaastra Vapor 2010Test Gaastra Vapor 2010 Wie wir in unserer Ankündigung zum 2010er Gaastra Vapor hinlänglich beschrieben haben, ist die größte Neuerung des Vapors zum Vorjahr Insert Clew System, dem nach innen gelegten […]
  • 3. Tourstop Speedsurf DM 2011 – Steinhuder Meer3. Tourstop Speedsurf DM 2011 – Steinhuder Meer Nach zwei Standby Wochenenden an denen keine Speedsurfregatten am Steinhuder Meer starten konnten,  zeigte sich das Revier nördwestlich von Hannover seiner besten Seite. Aufgrund der […]
  • Speedsurf DM 2009 auf FehmarnSpeedsurf DM 2009 auf Fehmarn Vom 5.September bis 13.September 2009 lud der Verein Deutscher Speedsurfer (VDS) zur Deutschen Meisterschaft im Speedsurfen in Orth auf Fehmarn ein. Angemeldet waren die schnellsten […]
  • Defi Wind 2013 – Anmeldung hat begonnen!Defi Wind 2013 – Anmeldung hat begonnen! Das Defi Wind 2013 ist die Windsurfregatta der Superlative des Jahres seit dem 8. Februar ist die Registration offen. Vom 8. bis 12. Mai werden zum Defi Wind 2013 knapp tausend Windsurfer […]
  • Defi Wind 2013 Defi Wind 2013 Das 13. Defi Wind 2013 in Gruissan findet vom 8. bis 12. Mai statt. Von nun an habt ihr vier Monate Zeit um euch auf das größte Windsurfmeeting der Welt vor zu bereiten. Vom 08.-12.Mai […]

  1 comment for “Erfolgreicher Tourstart der Deutschen Speedsurf Tour 2011 in Gruissan

  1. 11. Mai 2011 at 10:23

    Super Start!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.