Erste Europäerin Gewinner bei der Junioren WM im Wellenreiten

juniorwmsurfBei den Billabong World Junior Championships vom 03. bis 07. Januar 2009 im australischen North Narrabeen (Sydney) hat als erste Nicht-Australierin die Französin Pauline Ado den Titel bei den Mädels gewonnen. Die 16-jährige konnte sich im Finale gegen die Hawaiianerin Bethany Hamilton (18 Jahre) behaupten. In den 1 Meter hohen Wellen (3-4 ft.) erreichte Ado mit ihren zwei besten Wellen eine Punktzahl von 13.43 (maximal 20 Punkte) gegenüber lediglich 12.47 Punkten von Hamilton. In den letzten Minuten des Finales hatte die Hawaiianerin die Chance das Ergebnis zu ihren Gunsten zu drehen, aber die Judges belohnten ihren letzten Ritt nicht mit einer ausreichend hohen Wertung.
„Ich bin absolut sprachlos“, sagte eine überglückliche Pauline Ado anschließend. „Es ist überwältigend und ein wahrgewordener Traum. Ich kann noch gar nicht glauben, dass ich gewonnen habe. Ich habe Bethanys letzte Welle nicht gesehen, aber ich habe die Rufe der Zuschauer und die Kommentatoren gehört. Ich dachte sie hätte mich noch besiegt, aber zum Glück ist es doch anders gekommen!“
BILLABONG ASP WORLD JUNIORS (WOMEN) FINAL:
1 – Pauline Ado (FRA) 13.43
2 – Bethany Hamilton (HAW) 12.47

BILLABONG ASP WORLD JUNIORS (WOMEN) SEMIFINAL RESULTS:
SF 1: Pauline Ado (FRA) 12.17 def. Courtney Conlogue (USA) 10.00
SF 2: Bethany Hamilton (HAW) 11.50 def. Leila Hurst (HAW) 10.07

BILLABONG ASP WORLD JUNIORS (WOMEN) QUARTERFINAL RESULTS:

QF 1: Pauline Ado (FRA) 16.33 def. Arini Mason (NZL) 11.87
QF 2: Courtney Conlogue (USA) 18.23 def. Paige Hareb (NZL) 10.33
QF 3: Leila Hurst (HAW) 11.17 def. Diana Cristina (BRA) 9.23
QF 4: Bethany Hamilton (HAW) 14.83 def. Laura Enever (AUS) 12.77

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.