Fahrbericht Quatro Freestyle/Wave 85

quatro-freestyle_waveHeute (Mittwoch) gab es die einmalige Gelegenheit um das neue Board zu testen.
Das Zeitfenster war leider 6-14 Uhr, da musste ich wieder zurück in Hamburg sein, aber egal. Mit der Dämmerung um halb acht war ich am Meldorfer Speicherkoog, um noch die angenehme Zeit vor dem Sturm mitzunehmen. Die ersten 1,5 Stunden fuhr ich mit 4,2qm dann mit 3,7qm noch eine weitere Stunde.

Aber nun zu dem Quatro 85 Liter Freestyle/Wave:
Nach dem ersten Eindruck bin ich sehr zufrieden mit dem Board. Es fährt sich sehr lebendig, in die Halse dreht es mühelos. Sehr positiv ist mir aufgefallen, dass man super Höhelaufen kann, außerdem hatte ich keinen einzigen Spin-Out, obwohl es sehr windig und vor allem böig war. Ich hatte das Gefühl, das Board „saugt“ sich richtig am Wasser an (Bin mit der 20cm TNT Champ Finne gefahren). Positiv ist mir auch noch aufgefallen, wie gut das Board bei der Airjibe rückwärts rutscht. Also denke ich, auf jeden Fall für die „simplen“ Freestyle- Manöver auch gut geeignet.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.