Fehmarn lockt Surf-Szene zum JEVER SURF-Festival

surf-festival 2015 logoIn der Zeit vom 14. bis 17. Mai 2015 findet das JEVER SURF-Festival erstmals nach 2009 wieder auf der Ostseeinsel Fehmarn statt. Nach fünf Jahren zieht die beliebte Veranstaltung für Wind-surfer und SUP-Paddler von Pelzerhaken an der Lübecker Bucht zurück auf die Ostseeinsel, wo das Festival 2003 seine Premiere gefeiert hat. Mit Mercedes-Benz und der neuen V-Klasse rollt außerdem 2015 ein neuer Festival-Presenter auf die Ostseeinsel. Veranstaltet wird das JEVER SURF-Festival Fehmarn powered by Mercedes-Benz V-Klasse von SURF, Europas größtem Windsurf-Magazin. Über das lange „Himmelfahrt“-Wochenende werden mehr als 25.000 Besucher am Südstrand in Burgtiefe erwartet.

Seit 2003 gilt das SURF-Festival als Treffpunkt der nationalen sowie internationalen Windsurf-Szene. Herzstück der Veranstaltung ist eine der größten Outdoor-Messen für Surf- und SUP-Sportler in Europa mit rund 45 vertretenen Marken. Allein 26 Brett- und Segelhersteller bringen ihr neuestes Windsurfmaterial zum kostenlosen Testen mit an den Südstrand von Fehmarn.

Der 16-fache Deutsche Meister hat in seiner langen und erfolgreichen Windsurf-Karriere viel erlebt. Auf dem JEVER SURF-Festival wird “Flessi” am Donnerstag (14. Mai, 13.00 Uhr, SUP-Yoga-Zelt) einen kostenlosen Vortrag über sein Leben halten. Er nimmt seine Fans dabei mit auf eine unterhaltsame Reise durch 25 Jahre Profiwindsurfen, gespickt mit vielen lustigen und interessanten Anekdoten. Voraussichtlich am Samstag, je nach Wetterlage, wird Bernd Flessner außerdem einen Weltrekordversuch in Angriff nehmen, indem er so viele Surfbretter, wie eben möglich, auf dem Dach einer Mercedes-Benz V-Klasse stapeln wird.
Zahlreiche weitere Wettkämpfe für Windsurfer und SUP-Sportler wie das KONA ONE Fun Windsurfing Race, das JEVER Fun SUP Race oder die German Freestyle Battles sorgen für reichlich Action auf dem Wasser. Außerdem im täglichen Festival-Programm: der Chiemsee Sky Jump für den Extra Adrenalin-Kick und zum Entspannen können Yoga-Kurse auf dem SUP-Board gebucht werden. Am Strand und auf den Messeständen treffen sich die Stars der Szene und geben Autogrammstunden, Interviews oder zeigen in verschiedenen Workshops, wie man seine Technik auf dem Surf- oder SUP-Board verbessern kann.

Beim Chiemsee Sky Jump können die Festival-Besucher aus elf Metern in ein Luft-kissen springen und gleichzeitig noch was für die Sauberkeit der Weltmeere tun. Für fünf Euro kann jeder „Sky Jumper“ drei Sprünge absolvieren. Der komplette Erlös des Chiemsee Sky Jump geht anschließend an das Projekt „The Ocean Cleanup“, dessen Ziel es ist, die Weltmeere vom Plastikmüll zu befreien. In der JEVER Fun Lounge können Festivalbesucher täglich die Sonne und das Spektakel auf dem Wasser bei einem kühlen Getränk verfolgen. Außerdem kann dort Strandspielzeug ausgeliehen werden. Auf den abendlichen Partys im „Haus des Gastes“ kommen traditionell Aussteller, Surf-Profis und Festival-Besucher zusammen und lassen einen langen Festivaltag auf der Tanzfläche ausklingen.

Weitere Informationen zum Festivalprogramm und den einzelnen Side-Events liefern die Festival-Homepage www.surffestival.de sowie die Facebook-Seite www.facebook.com/surffestival.de.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.