German SUP Challenge Race No.1 – Race Around Scharfenberg

german sup challenge

Bei bestem Wettkampf-Wetter startet am 24.04.2010 der Erste von insgesamt sechs Tourstops der German SUP Challenge 2010 in Berlin.

War die Anzahl der internationalen Aktiven beim Race around Scharfenberg auch gering, so konnte der Ausbruch des Vulkan Eyjafjallajökull in Island die Teilnehmerflut aus dem deutschsprachigen Raum nicht stoppen. Insgesamt nahmen 131 Sportler am Race around Scharfenberg, in den Klassen Outrigger Canoe, Surfski und Stand Up Paddle teil. Gepaddelt wurde eine Strecke zwischen 5,5km und 16,5km.

Bei den Stand Up Paddlern gab es eine Open Class, in welcher eine freie Boardwahl möglich war. Die Wettkampfstrecke lag auf einem Rundkurs um insgesamt fünf Inseln auf dem Tegeler See in Berlin. Besonders auf der den Gegengeraden zum Start-und Zielgebiet war mit starken Gegenwinden zu kämpfen, welche das Teilnehmerfeld bei den Stand Up Paddlern und Outriggern weit auseinander trieb.

Bei den SUP Herren kam Andreas Wolter auf seinem Naish Glide 14“ vor seinen Superflavor Teamkollegen Christian Hahn und Benno Cremer mit beachtlichem Vorsprung ins Ziel. Bei den Damen gewann ebenfalls auf einem Naish Glide 14“ Corinna Hahn vor ihrer Rivalin Katrin Michalczyk.

Andreas Wolter wie auch Corinna Hahn gewannen je eine Wildcard für den Start bei Jever SUP Worldcup 2010 in Hamburg sowie einen Freistartplatz beim Nightflight SUP Sprint, dem nächste Stand Up Paddle Event der German SUP Challenge am 29.05.2010 in Grossbeeren bei Berlin.

Gewinner SUP Herren
1. Andreas Wolter – Naish Glide 14″
2. Christian Hahn – Naish Glide 14″ AST
3. Benno Cremer – Naish Glide 17″

Gewinner SUP Damen
1. Corinna Hahn – Naish Glide 14″
2. Katrin Michalczyk – Naish Nalu 11.6″

Fotos zum Race around Scharfenberg 2010

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.