Jenny Surft – Riesen-Schildkröten, Tsunami-Warnungen, Windsurfentzug

Jenny Surft – So, was ist alles passiert, seit die Kokosnüsse angefangen haben, durch die Gegend zu springen?

Am Montag habe ich in erster Linie geradeaus geschaut, der Dienstag ist irgendwo in meinen Erinnerungen verschollen, am Mittwoch habe ich in Hookipa viel Französisch gesprochen, am Donnerstag fing das Maui Makani Classic (das Finale der American Windsurf Tour) offiziell – mit Eröffnungszeremonie und Strandbevölkerung – an, ich habe meine ersten Per-Anhalter-fahren-Erfahrungen gemacht und noch mehr Französisch gesprochen – mit dem Ergebnis, das ich angefangen habe, meine Gedanken auf Französisch auszuformulieren, statt auf deutsch. Antoine, Morgan und ich sind dann zu den Twin Falls gefahren und in Fehmarn-Sommer-Temperaturigem Wasser schwimmen gewesen und danach habe ich mir den Mund französisch-fusselig geredet bei dem Versuch Skat zu erklären.

jenny surft maui windsurfing superflavor

jenny surft schildkroeten maui superflavorAm Freitag habe ich mich bei meinem inzwischen zweiten Versuch des normalen Surfens waschen lassen, mir die Arme aus den Schultern gepaddelt und am Abend noch Riesenschildkröten beim Händchen-Halten fotografiert. Am Samstag war dann genug Wind für die ersten Heats – dort wurde wohl das meiste Material geschrottet, klappbare Gabelbäume waren also an der Tagesordnung und wer gerade einen Heat hatte, während der kostbaren Zeit aber auf den Felsen gelandet ist, der hat sein Material eben auf den Felsen (noch im Wasser) liegen lassen, ist zum Strand zurück gerannt und mit neuem Material wieder raus. Am Abend war ich dann mit der ganzen Familie bei einer kleinen „Halloween-Fete“, habe meine paar übrig gebliebenen Italienisch-Kenntnisse zusammengekratzt und es gab eine kleine Tsunami-Warnung. Paia, Kahului und noch ein paar andere auf Meeresebene gelegene Orte auf Maui wurden also evakuiert, die „Tsunami“-Welle, die in Alaska ankam war dann geschlagene 10cm hoch und hier kam wohl eine Welle von etwa 1,5m an – der aktuelle Swell in Hookipa ist mehr als masthoch, also locker 4m und mehr.
Am Sonntag habe ich wieder ein bisschen was im Garten gemacht – diesmal aber außerhalb der Kokosnusssprungreichweite – und wieder ein paar nette Fotos in Hookipa gemacht (langsam scheine ich meine Abneigung gegen das Fotografieren überwunden zu haben). Heute war ich dann mal wieder beim Yoga, in New York wird ein HurRicane erwartet und ich leide trotz Wind und Wellen und Meer unter Windsurfentzug. Es wird höchste Zeit, mal wieder Brett und Rigg zu schnappen! Ach ja, und ich werde inzwischen auf alle Altersmöglichkeiten zwischen 15 und 26 geschätzt – wieso auch immer…

Weitere Superflavor Surf Magazine Beiträge die Dich interessieren könnten:

  • Jenny Surft – Rasende ZeitJenny Surft – Rasende Zeit Die Zeit vergeht wie im Flug, mir ist gar nicht aufgefallen, dass nun fast schon wieder ein Monat seit dem letzten Blogeintrag vergangen ist. In etwas über einem Monat gehe ich euch allen […]
  • Jenny Surft – Maui machts jedem RechtJenny Surft – Maui machts jedem Recht Jenny Surft - Gerade hat eine Woche Flaute begonnen, so als Gegenstück zu einer Woche Hackwind. Zeitweise war ich mit einem 2.7er überpowert, hinter die Wellen habe ich mich gar nicht […]
  • Jenny Surft – Der RückflugJenny Surft – Der Rückflug Jenny Surft - Mit guter Musik in den Ohren, dem Bild des Horizonts und perfekter Wellen im Kopf und dem Gefühl der Energie der Wellen im Herzen sitze ich bibbernd am Flughafen in LA und […]
  • Jenny Surft – Maui StorysJenny Surft – Maui Storys Ich bin Jenny, habe mit 11 Jahren auf Fehmarn bei den Charchullas mit dem Windsurfen begonnen und bin seitdem mit dem Windsurf-Virus infiziert. Da ich nicht ohne Wind, Meer, Wellen, den […]
  • Jenny Surft – Willkommen auf MauiJenny Surft – Willkommen auf Maui "Jenny Surft" ist die neu Surf Columne auf Superflavor mit und um die Surf Adventures von Jenny Eschenbach. Folge Jenny in den kommenden Wochen, beginnend auf Maui, um die Welt. Mit […]
  • Jenny Surft – Bambus-Affen, Taschentuch-Segel und Surfboard-GrandpasJenny Surft – Bambus-Affen, Taschentuch-Segel und Surfboard-Grandpas Jenny Surft - Ich bin wieder so ziemlich fit, auch wenn ein Rückfall-Risiko natürlich besteht, wenn ich mitten im Winter in Shorts ins Wasser hüpfe. Aber es sollte nicht so besonders groß […]
  • Robby Naish beeindruckt beim PWA Finale auf MauiRobby Naish beeindruckt beim PWA Finale auf Maui Windsurf-Legende Robby Naish sorgte beim PWA Weltfinale der Windsurf-Profis auf Maui/Hawaii (USA) für eine echte Überraschung. Der 52 Jährige bewies der Konkurrenz, dass er immer noch zu […]
  • Kurosh Kiani – Maui Highlights Windsurf VideoKurosh Kiani – Maui Highlights Windsurf Video Kurosh Windsurf Video – Highlights Winter 2012 Schaut euch mal das neueste Windsurf Video von dem Fanatic/Simmer Teamrider Kurosh Kiani an. Diesen Winter verbringt der PWA […]
  • Surf Worldcup Podersdorf 2014Surf Worldcup Podersdorf 2014 In Podersdorf am Neusiedler See wird von 25. April bis 04. Mai der Sommer mit Österreichs größtem Trendsportevent eröffnet: Der Surf Worldcup sorgt mit einem spektakulären Programm-Mix aus […]
  • 4. Naish International Maui Paddleboard Championships4. Naish International Maui Paddleboard Championships Die North Shore von Maui ist nicht nur unter Windsurfern das Mass aller Dinge sonder mittlerweile auch in der internationalen „Standup Paddle Szene“ durch ihre ideale Lage am Wind bekannt. […]
  • Antoine Albeau wird neuer Slalom-WeltmeisterAntoine Albeau wird neuer Slalom-Weltmeister Antoine Albeau hat das Rennen gemacht. Der Franzose gewann den Slalomwettbewerb beim Reno Windsurf World Cup Sylt und wurde damit zum siebten Mal Weltmeister in der Formel 1 des […]
  • Interview mit Philip Köster vor Windsurf World Cup SyltInterview mit Philip Köster vor Windsurf World Cup Sylt Philip Köster erzählt im Interview über seine Entwicklung als Windsurfer, die anderen deutschen Wellenreiter, einen möglichen Triple Loop und die unberechenbaren Bedingungen vor […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.