Jever SUP Worldcup 2010 wieder in Hamburg

jever sup worldcupVom 27. bis zum 29. August treffen die besten Stand Up Paddle Profis beim Jever SUP World Cup Hamburg 2010 erneut in der Hansestadt Hamburg aufeinander. Zusammen mit den stärksten Amateuren kämpfen sie auf dem einzigen DWV SUP Flatwater World Cup um ein Preisgeld von insgesamt 15.000 Euro. Gestartet wird in den Disziplinen Sprint und Long-Distance.

Das SUP stammt aus Hawaii, wo bereits in den 60er Jahren Surflehrer aufrecht stehend auf ihren Boards aufs Meer hinaus paddelten, um die besten Riffe zu finden und gleichzeitig ihre Schüler im Auge zu behalten. Robby Naish machte den Trendsport in den USA und Europa bekannt, Hollywoodstars wie Jennifer Aniston oder Julia Roberts schwören darauf. „Jeder kann diesen fantastischen Ganzkörpersport ausüben, er ist Erlebnis und persönliche Herausforderung gleichzeitig. Das können die Zuschauer in Hamburg hautnah miterleben!“, so Surf-Legende Naish, der auch bei der zweiten Jever SUP World Cup Auflage sein Kommen angekündigt hat.

jever sup 2009

Da seit dem vergangenen Jever SUP Worldcup in 2009 viele der Pro Paddler vor allem aus budgetgründen Ihre Sponsoren und Partner gewechselt haben, bleibt spannend ob zB. Brian Talma oder Ekolu Kalama zum SUP Worldcup 2010 in Hamburg erscheinen werden.

In diesem Jahr soll es, wie bereits für 2009  angekündigt, vor dem SUP Highlight in Hamburg eine offizielle nationale Jever SUP-Tour geben wird. Die genauen Termine werden derzeit noch abgestimmt. Ziel ist es, Zuschauer und potentielle Akteure für das Thema SUP zu begeistern. Auch superflavor wird gemeinasam mit der SupSession Sup Academy wie im Vorjahr Trainigs zum Jever SUP Worldcup anbieten.

Das könnte dir auch gefallen
% S Kommentare
  1. […] 2010er Materialpalette und alles was dazu gehört. Vor allem Ekolu Kalama, der durch seinen Doppelsieg beim Jever SUP Worldcup 2009 für Starboard die Fahnen hoch hielt, ist 2010 nicht mehr unter den Teamfahrern und Entwicklern […]

  2. […] Zum Jever SUP Worldcup 2010 […]

  3. […] direkt vor Ort anmelden, ein Startgeld wird nicht erhoben. Der endgültige Sieger wird nach dem JEVER SUP World Cup Hamburg 2010 […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.