Keine Deutschen Windsurfing Meisterschaften auf Sylt in 2013?

windsurf dm syltSeit über 20 Jahren werden alljährlich in der letzten Woche im Juli die Deutschen Meister im Windsurfing in Westerland auf Sylt gekürt. In diesem Jahr lockte die Veranstaltung 125.000 Besucher an. Doch nun könnte das „Aus“ für die Traditionsveranstaltung auf Sylt drohen. Aufgrund von Anwohnerbeschwerden wegen Lärmemissionen, die von den Promenadenveranstaltungen ausgehen, sieht sich der Insel Sylt Tourismus Service (ISTS) zurzeit nicht in der Lage, den 2013 auslaufenden Vertrag zu verlängern.

Seit 1998 wird die Veranstaltung von der Kieler Agentur Choppy Water in enger Zusammenarbeit mit dem ISTS organisiert. Dabei ist der Event über die Jahre immer weiter gewachsen. Neben dem im Herbst stattfindenden Worldcup sind die Deutschen Windsurfing Meisterschaften die größte Veranstaltung auf Sylt und eine der größten Funsportveranstaltungen weltweit. So wurden in diesem Jahr Teilnehmer aus 15 Nationen nach Sylt gelockt. Für die Sylt-Urlauber und Bewohner stellen die Deutschen Meisterschaften eine bedeutende Attraktion dar. Über 100.000 Besucher nutzen alljährlich die Möglichkeit, die besten deutschen Windsurfer in den Wellen vor Sylt am Brandenburger Strand live und zum Anfassen nah zu erleben. Durch die weitgehende Wetterunabhängigkeit war die Veranstaltung auch gerade in den letzten schlechten Sommern ein wichtiger Anker für den Tourismus. Viele Urlauber fragen zielgerichtet nach dem genauen Termin der DM im nächsten Jahr, um ihren Urlaub wieder zu diesem Zeitpunkt zu buchen.

Dabei hat sich auch gezeigt, dass die Veranstaltung für ein extrem breites Publikum interessant ist. Jung und Alt, Familien und Szenepublikum, Surffans und Partygänger. Sie alle pilgern zu den Deutschen Meisterschaften am Brandenburger Strand. Mit dem Event werden wichtige junge Zielgruppen angesprochen ohne dass man die älteren Urlauber vergrault. So kann man heute schon die Urlauber von morgen für Sylt begeistern.
Das „Aus“ für die deutschen Windsurfing Meisterschaften auf Sylt wäre deshalb ein herber Verlust für die Insel. Aber auch sportlich wäre die Entwicklung tragisch: Sylt bietet die radikalsten Windsurfing Bedingungen in Deutschland. Natürlich gibt es andere Orte, wo man ebenfalls die Deutschen Meisterschaften organisieren könnte, welche die Veranstaltung mit offenen Armen empfangen würden. Aber auf Sylt sind die sportlichen Bedingungen schon dicht am Optimum.

Es ist wichtig, die Deutschen Meisterschaften auf der Insel Sylt zu halten. Hierfür sind aber verschiedene Maßnahmen notwendig. „Wir müssen die Anwohnerbeschwerden ernst nehmen und uns konstruktiv mit diesen auseinander setzen. Vor einem pauschalen „Aus“ für die Gesamtveranstaltung sollte man aber die konkreten Probleme angehen. Die Veranstaltung besteht aus unterschiedlichen Bausteinen, von denen völlig verschiedenes Störungspotenzial ausgeht. Livekonzerte vor Ort können zu Problemen führen. Aber es wird sich wohl kaum jemand von den sportlichen Aktivitäten auf dem Wasser, gastronomischen Angeboten oder den Sponsoringdarstellungen gestört fühlen, die allesamt praktisch ohne Lärm vonstatten gehen.“ differenziert Regber. „Wir stehen vor der Herausforderung, das Veranstaltungskonzept so umzugestalten, dass wir den Anwohnerinteressen gerecht werden und trotzdem die Deutschen Windsurfing Meisterschaften für Sylt erhalten können.“

Bleibt zu hoffen, dass alle beteiligten Parteien einlenken um auch zukünftig Kite- & Windsurf Events mit grossem Starpotential nach Deutschland zu locken.

Weitere Superflavor Surf Magazine Beiträge die Dich interessieren könnten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.