Kelly Slater holt 11. ASP-Weltmeistertitel

Quiksilver-Legende Kelly Slater brachte gestern im kalten Wasser von San Francisco bisher in der Surfwelt Unerreichtes zustande und holte in Runde drei gegen Daniel Ross seinen historischen 11. ASP-Weltmeistertitel. Slater (39 Jahre) ist der erste Surfer, der 11 ASP-Weltmeistertitel sammeln konnte. Eine Leistung, die seine herausragende Karriere über zwei Jahrzehnte hinweg wieder spiegelt und ihn zum jüngsten als auch ältesten ASP World Champion aller Zeiten macht.

“Der 10. World-Titel erschien mir härter und fühlte sich an wie eine Reise von 2 Jahren – eigentlich wie eine 20-jährige Reise zum zehnten Titel. Dieses Jahr war es einfacher, und ich konnte es lockerer angehen. Der elfte war für die Leute nicht so ein großes Symbol wie der zehnte. Da der Weg zum Titel in diesem Jahr fast unbemerkt passierte, stand ich nicht so unter Druck“, sagte Kelly. „Die Leute
reden immer über mein Alter, und ihr wisst, dass ich 39 bin, fast 40, aber für mich ist das nur eine Zahl. Wie ihr seht, kann man den Leuten das Gegenteil beweisen und super fit bleiben. Warum sollte ich mit 50 nicht noch besser in Form sein als jetzt? Wenn mir etwas wichtig ist, dann den Menschen gegenüber genau das zu repräsentieren. Ich esse gesund, spreche darüber und lebe es – und es zeigt sich in meinen physischen Fähigkeiten“, so Slater.

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.