Kristin Boese feierten ersten Sieg beim Palmolive for Men Kite World Cup

Freestyle_Kite World CupDie Weltmeisterin Kristin Boese gewann am Mittwoch den sechsten Lauf im Kursrennen. Zweite wurde die Britin Steph Bridge. Bei der siebten Wettfahrt in Führung liegend stürzte Kristin Boese nach einer Kollision, konnte sich dennoch auf den zweiten Rang ins Ziel retten. Damit liegt sie hinter Steph Bridge auf Platz zwei der Gesamtwertung.

Dirk Hanel aus Nürnberg festigte weiterhin mit einem dritten und fünften Rang seine Ambitionen auf einen Podestplatz. Der Franzose Bruno Sroka war wieder einmal nicht zu schlagen und führt mit der makellosen Bilanz von sieben Siegen in sieben Rennen.

Am Mittag waren wieder die Freestyler des Kitens wieder am Start. Bei vorhergesagten sechs Windstärken können sich die Besucher am Donnerstag auf ein erstes großes Finale in der Königsklasse Freestyle freuen.

Den Palmolive for Men Kitesurf World Cup könnt ihr auch über unseren Podcast-Service verfolgen.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.