Mit Frontloop-Trainer kopfüber in die neue Surfsaison starten!

Das Highlight der diesjährigen boot für Windsurfer ist der Frontloop-Trainer. Er erlaubt es Surfnovizen und Könnern gleichermaßen, den spektakulären Sprung auf dem Trockenen zu trainieren und somit das Motto der boot: „360° Wassersport erleben“ in die Wirklichkeit zu holen. Festgeschnallt auf einem Brett, die Hände an der Gabel, rotiert der Surfer in einem hamsterradähnlichen Gestell aus eigener Kraft kopfüber – genau wie bei einem Frontloop. „Sinn des Gerätes ist es, die Angst vor der Rotation überwinden zu lernen und zu erfahren, wie man mit seinem Körper einen Drehimpuls erzeugt und auch, wie man diese Drehung dann rechtzeitig vor der Bruchlandung wieder stoppen kann“, erklärt Entwickler Dr. Andreas Penno.

Eingeweiht wird der Frontloop-Trainer von einem der besten Frontloop-Springer der Welt, dem 15-fachen Deutschen Meister im Windsurfen, Bernd Flessner am Sonnabend, den 22. Januar 2011 um 11:00 Uhr.

Vom 22. bis 30. Januar 2011 trifft sich  in Düsseldorf Surf-Szene

Die Beach World in Halle 1 ist mittlerweile ein Treffpunkt der Wassertrendsportszene, der auch im Januar Action auf dem Wasser garantiert: Nicht nur die Profis zeigen, was sie können, auch die Besucher haben die Gelegenheit, neue Wassersporttrends auf einer 1.000 Quadratmeter großen Indoor-Wasserfläche selbst auszuprobieren. Dort kann man sich zum Beispiel von einem Lift gefahrlos auf dem Wakeboard über das Wasser ziehen lassen oder sich mit etwas mehr Speed über die Sprungschanze schießen und spektakuläre Manöver zeigen. Wer es ruhiger mag, kann Stand Up Paddling ausprobieren. Für Neoprenanzüge und Umkleidemöglichkeiten ist gesorgt.

Der boot Düsseldorf Indoor-Skim-Jam-Contest

Eine weitere Premiere in der Beach World ist die Skimboardbahn. Auf der etwa 20 Meter langen und drei Meter breiten Bahn, deren Oberfläche von 5 cm Wasser bedeckt ist, geht es um das schnelle und geschickte Gleiten mit dem Skimboard. Am zweiten Messewochenende findet sich die europäische Skimboard-Elite zu dem Wettbewerb ein, der von Inland Skim Germany ausgerichtet wird.

Der Simulatorpark des VDWS (Verbad Deutscher Wassersport Schulen e.V.)

Für Kiter und Windsurfer gibt es ebenfalls in Halle auf der boot den “Simulatorpark”. Hier können sich Anfänger gefahrlos das erste Mal auf`s Brett wagen und Fortgeschrittene schwierige Manöver üben.

Auf Augenhöhe mit den Stars

Die Beach World ist jedes Jahr auch ein Treffpunkt der Stars der Szene. Aus dem Windsurf Team Germany werden Bernd Flessner, André Paskowski, Klaas Voget und Dani Bruch erwartet, eventuell stößt auch noch Shooting Star Phillip Köster hinzu. Sie begleiten verschiedene Programmpunkte und stehen für Fragen und Trainingstipps zur Verfügung. So können Windsurf-Fans zusammen mit ihren Idolen die sommerliche Strandatmosphäre in Halle 1 genießen.

Die neuesten Boards – alle auf einen Blick

Die Top-Hersteller präsentieren in der Beach World in Halle 1wieder ihre neuesten Produkte und bieten Beratung aus erster Hand.

Und wer sich ein Board oder neue Ausrüstung zulegen möchte, hat dazu in Halle 2 die Gelegenheit. Eine große Zahl an Fachhändlern und Herstellern präsentieren Angebote für jeden Geschmack und Geldbeutel und bieten eine umfassende Beratung.

Reisen und Reviere

Vertraute Gewässer haben gewiss ihren Reiz. Für alle, die lieber eine neue Herausforderung suchen und die das Fernweh packt, bietet die boot Düsseldorf einen umfassenden Überblick über die schönsten Spots rund um den Globus. Hier kann man sich gezielt beraten lassen, die besten Angebote finden und sie gleich vor Ort buchen.

Die Eckdaten Boot Düsseldorf:

22. bis 30. Januar 2011, täglich 10:00 bis 18:00 Uhr

1.550 Aussteller aus mehr als 50 Nationen

17 Messehallen auf rund 220.000 Quadratmetern

14 Erlebniswelten rund um das Thema Wassersport

Weitere Infos unter www.boot.de

Das könnte dir auch gefallen
1 Kommentar
  1. […] und Umkleidemöglichkeiten ist ebenfalls gesorgt. Wer dann immer noch nicht genug hat, kann im Simulatorpark zum Höhenflug ansetzten: der Kite-Simulator des VDWS vermittelt Anfängern und […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.