Panasonic Lumix DMC-FT1 – Kompaktkamera für Wassersportler

Mit der Lumix DMC-FT1 stellt Panasonic seine erste Kompaktkamera für den robusten Einsatz auch unter widrigen Umgebungsbedingungen vor. Die FT1 wird nach den gleichen Schutzstandards wie die weltweit bewährten Panasonic „Toughbook“-Computer gefertigt. Sie ist wasserdicht bis 3m Tiefe, staubdicht und verträgt Stürze aus bis zu 1,5m Höhe. So funktioniert sie selbst dort, wo andere schon lange passen müssen.

Stürze aus bis zu 1,5 Meter Höhe können der FT1 nichts anhaben, wie es dem US-Militärstandard „MIL-STD810F Method 516,5-Shock“ entspricht. Dies wird erreicht durch die Verstärkung des Kameragehäuses mit stoßfestem Material und einer Objektivkonstruktion mit abgewinkeltem Strahlengang. Die ganze Objektiveinheit ist zusätzlich stoßgedämpft gelagert.

Die ungewöhnlich aufwändige Zoomkonstruktion des Leica DC Vario Elmar 3,3-5,9/28-128mm besteht aus neun Linsen und einem Umlenk-Prisma in acht Gruppen, darunter eine ED-Linse und fünf asphärischen Elementen mit sechs asphärischen Oberflächen. Ihr Strahlengang ist periskopartig um 90° abgewinkelt, um sie in einem besonders stabilen Block unterbringen zu können. Die optische Leistung entspricht dabei dem gewohnt hohen Leica-Standard.

Über die üblichen Motion-JPEG-Videos hinaus kann die FT1 HD-Videos in AVCHD Lite aufzeichnen. Die mögliche Aufnahmedauer wurde unter beibehalten der HD-Qualität dabei fast verdoppelt. Der Dolby Digital Creator sorgt für entsprechend hochwertige Tonqualität.

Besonders einfach gelingen Videos durch den Intelligenten Automatik-Modus, dessen wichtigste Funktionen in der FT1 auch für Videoaufnahmen zur Verfügung stehen (OIS, Gesichts-, Motiverkennung (Porträt / Landschaft / wenig Licht / Makro)). Die Videoaufzeichnung kann schnell und einfach durch einen Druck auf die spezielle Aufnahmetaste auf der Kamerarückseite gestartet werden. Aktuelle Kameraeinstellungen werden dabei weitgehend beibehalten. Zoomen ist auch bei Video über den gesamten 4,6x-Zoombereich möglich. Der Windschutz reduziert Störgeräusche. Ein Farbmodus steht ebenso zur Wahl wie 17 Motivprogramme. Aufnahmen in AVCHD Lite sind in den drei Qualitätsstufen SH (17MB/s) H (13MB/s) und L (9MB/s) möglich.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.