Passion 2012 – Urbane Klassiker, trendige Sportarten und frischer Style

Die Welt ist Dein Spielplatz. Vom 10. bis 11. März 2012 dreht sich in Bremen auf der PASSION Sports Convention wieder alles um die angesagtesten Fun- und Extremsportarten. Unterteilt in die Bereiche Water, Snow, Urban und Style bietet die Messe mit den Parallel-Veranstaltungen Rad + Outdoor und der Motorradmesse die volle Bandbreite an sportlich-individueller Freizeitbeschäftigung.
Daneben versammelt sich in der Hansestadt an der Weser die europäische BMX-, Boarder- und Surfer-Szene, um sich untereinander, mit der Branche und den Besuchern intensiv auszutauschen. Neben der BMX-Szene, die beim Showfahren in die Pedale tritt, zeigen Skater bei der Deutschen Skateboard Meisterschaft des Club of Skaters (C.O.S.) auf ihren Boards die neuesten Tricks. So können die Besucher der PASSION Sports Convention die perfekte Körperkontrolle von angesagten Bikern und Skatern erleben. Aber auch mutige Amateure stellen in den Halfpipes, Rails, Curbs und Co. ihren Skill unter Beweis.

Die PASSION Sports Convention ist Ausstellungs- und Verkaufsmesse, Sportevent und eine Party für alle Funsport-Szenen, erklärt Hans Peter Schneider, Geschäftsführer der Messe Bremen.

Funsport für alle Bereiche
Ob am Strand, in den Bergen oder auf dem Wasser. Fun- und Extremsportathleten, die sich fernab des Asphaltdschungels ihren Kick holen, entdecken auf der PASSION Sports Convention ebenfalls zahlreiche Neuheiten. In den Themeninseln Water und Snow stehen vorwiegend Kitesurfen, Windsurfen, Wakeboarding, Snowboarding, Free -Skiing und Snowkiting im Mittelpunkt. Daneben findet sich noch reichlich Raum, um auf verschiedenen Test-Parcours wie etwa für Elektroskateboards, bei Parkour-Workshops, im Surf-Simulator und an weiteren Sport-Stationen die eigene Technik ausbauen zu können. Vielleicht entdeckt der eine oder andere Messebesucher dabei sein Talent.

[media id=134 width=560 height=400]

Neben den urbanen Klassikern wie Skateboarding, Trial-Biking und BMX stehen auf der PASSION auch Freerunning, Pacouring und Parkour verstärkt im Fokus. Auf den ersten Blick ist die Essenz der drei letztgenannten Sportarten, sämtliche Hindernisse einer urbanen Umgebung wie etwa Brunnen, Mülleimer, Treppen oder Mauern auf dem kürzesten Weg zu überwinden, um ans Ziel zu kommen. Im Unterschied zu Freerunning legen Parcouring- und Parkourathleten auch einen großen Wert auf die Attraktivität und den Style ihrer Moves.  Alle drei akrobatischen Bewegungssportarten können auch in der freien Natur ausgeübt werden. Die Elite der Parkour-Szene trifft sich auf der PASSION in Bremen und zeigt was sie drauf hat. Neben internationalen Größen der Parkour-Szene geht auch das deutsche Team Ashigaru bei der Fastbreak Parkour Challenge an den Start.
Darüber hinaus haben Anfänger sowie Fortgeschrittene die Möglichkeit sich in Workshops von Profis schulen zu lassen und gemeinsam zu trainieren.
Das absolute Highlight: Die Stars der Szene werden bei Showcases die Kunst des Parkour in Perfektion demonstrieren.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise
Die PASSION Sports Conventionen ist am Samstag, den 10. März 2012 und Sonntag, den 11. März 2012 von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Eintrittspreise: Tageskarte 9 Euro, ermäßigt 7 Euro, Schüler 5 Euro, Wochenendkarte: 16 Euro, ermäßigt 12 Euro, Schüler 8 Euro. Die Tickets gewähren auch Eintritt zu den Parallel-Veranstaltungen Rad + Outdoor und der Motorradmesse.

Weitere Informationen zur Messe unter www.passion-bremen.de .

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.