Philipp Köster gewinnt Pozo 2009

Philipp Koester PortraitEs muss wohl wie einer Götterdämmerung geglichen haben, als Philipp Köster während der Double Elimination in Pozo wieder im Finale gegen Vorjahressieger Victor Fernandez gewann. Damit zieht der erst 15 Jährige neben Robby Naish und Björn Dunkerbeck in die Hall of Fame der jüngsten World Cup Gewinner.

Bei 6-8 Bft konnte Philipp mit seinen unglaublichen doppelten einhändigen Frontloops, one-footed Backloops und schwierigsten Wellenritten die Judges für sich begeistern.

Philipp Köster windsurft erst seit fünf Jahren und lebt mit seiner Familie auf Gran Canaria. Als Sponsoren hat bereits Starboard, Neil Pryde und Dakine.

Philipp tweakedPhilipp Push loop table topPhilip Köster One Hand Backloop


Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.