The Quiksilver In Memory Of Eddie Aikau – Contest 2015

Quiksilver und die hawaiianische Aikau Familie um Eddie Aikau freuen sich die diesjährigen Gäste des 31. Quiksilver „In Memory of Eddie Aikau“ Contest in Waimea Bay an der bekannten North Shore in Oahu, Hawaii bekannt zu geben. Die offizielle Eröffnungsfeier mit der Aikau Familie und den Teilnehmern wird am 3. Dezember 2015 auf Waimea Bay stattfinden.

Quiksilver EDDIE AIKAU CONTEST 2015Der Quiksilver „In Memory of Eddie Aikau“ Contest ist ein eintägiger Big Wave Event mit strengen Auflagen der Wellenhöhe. Der Event findet nur dann statt, wenn sich die Wellen bei einer Mindesthöhe von 20 Fuß treffen. Ein Schwellenwert, der für Eddie Aikau ausschlaggebend war, um in der Bucht zu surfen. Um dies zu ermöglichen, hat man eine dreimonatige Halteperiode, die am 1.Dezember beginnt und am 29. Februar 2016 endet, eingeführt.

„The Eddie“ gilt als Big Wave Prestige Veranstaltung, an der sich alle stattfindenden Events gleicher Art orientieren. Es ehrt den hawaiianischen Helden Eddie Aikau, seinen Bezug auf das Meer, dessen Sorge um die Sicherheit aller, die er als Rettungsschwimmer von Waimea Bay begleitet hat und die Art und Weise, mit der er die großen Wellen am Waimea Bay zu unvergesslichen Tagen machte.

Anlässlich des diesjährigen Big Wave Contests, wird die Ausstellung „The Big Wave Riders of Hawaii“ am 02. Dezember 2015 von 18-­21 Uhr im Ouiksilver Boardriders Club (2230 Kalakaua Ave) in Honolulu gezeigt. Hier zeigt man, wie sich die Parallelwelten die Geschichte des Surfings und die Fotografie miteinander verbinden lassen. Die Ausstellung zeigt eine handverlesene Auswahl an Porträts von Bernard Testemal. Mehr Informationen findet man unter: www.quiksilver.com

Als Teil des Quiksilver Engagements ist die Aufrechterhaltung der Sicherheit während des Events – ein Markenzeichen der Aikau Familie. Quiksilver freut sich sehr im Zuge des Contests, die Veröffentlichung seiner neuen Inflatable Ocean Safety (IOS) Weste vorzustellen. Die Weste wird allen Teilnehmern des Big Wave Events in einer speziellen 2016 Edition zur Verfügung gestellt.

Entwickelt wurde diese Weste in Zusammenarbeit mit Aqua Lung, ein weltweit führender Anbieter für Wasserausrüstung für Profi-­? und Freizeitbedingungen.

Die QUIKSILVER x AQUA LUNG IOS Weste ist das Ergebnis einer 2-­jährigen Entwicklungsphase und repräsentiert den neuesten Stand der Technik zur Sicherheit beim Big Wave Surfen. Die verstärkte IOS-­Weste kann über jede Art von Surf Equipment egal ob Neoprenanzug oder Lycra getragen werden und bringt den Träger somit schnell und sicher an die Oberfläche.

Der Quiksilver „In Memory of Eddie Aikau“ Contest findet bereits zum achten Mal statt und wurde letztmalig von dem Kalifornier Greg Long gewonnen. Während des Contests findet ein Live Webcast auf der offiziellen Webseite statt: www.quiksilver.com/eddie

Die geladenen Teilnehmer (in alphabetischer Reihenfolge):
Aaron Gold
Albee Layer
Bruce Irons
Clyde Aikau
Dave Wassel
Garrett McNamara
Grant Baker
Greg Long
Ian Walsh
Jamie Mitchell
Jamie O’Brien
Jeremy Flores
John John Florence
Kala Alexander
Kelly Slater
Kohl Christensen
Makua Rothman
Mark Healey
Nathan Fletcher
Noah Johnson
Peter Mel
Ramon Navarro
Reef McIntosh
Ross Clarke-Jones
Shane Dorian
Sunny Garcia
Takayuki Wakita
Tom Carroll

Offizielle Alternativ Teilnehmer (in ausgeloster Reihenfolge):
Mason Ho (Aikau Pick)
Danilo Couto
Mark Matthews
Koa Rothman
Ben Wilkinson
Jamie Sterling
Billy Kemper
Shawn Dollar
Carlos Burle
Kealii Mamala
Gabriel Villaran
Michael Ho
Kai Lenny
Kahea Hart
Nathan Florence
Damien Hobgood
Kalani Chapman
Ryan Hipwood
Danny Fuller
Nic Lamb
Anthony Tashnick
Rusty Long
Derek Dunfee
Brock Little

Die Gewinner der letzten Events:
1985/1986 : Denton Miyamura (Haw)
1986/1987 : Clyde Aikau (Haw)
1989/1990 : Keone Downing (Haw)
1998/1999 : Noah Johnson (Haw)
2000/2001 : Ross Clarke-­?Jones (Aus)
2004/2005 : Bruce Irons (Haw)
2001/2002 : Kelly Slater (USA)
2009/2010 : Greg Long (USA)

Über Eddie Aikau:
Mit nur 31 Jahren verunglückte Eddie Aikau auf dem Meer mit einem hawaiianischen Hokule’a Doppelsegler Kanu. Er zählte als aufstrebendes Talent mit einer Karriere im Big Wave Surfen. Der Rettungsschwimmer des legendären Waimea Bay war von großer Surfleidenschaft geprägt und liebte es die großen Wellen bis an die Brandung zu reiten. Er kümmerte sich herzlichst um seine Mitmenschen und Familie, war großer Verfechter der hawaiianischen Kultur und wurde dadurch zum Maßstab, an dem große Wellenreiter gemessen werden

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.