RESTUBE surft auf Erfolgswelle – Surfe mit!

Am 28. Januar ist es endlich soweit, das Karlsruher Startup RESTUBE startet mit der lang ersehnten Crowdfunding-Kampagne auf der bekannten Plattform Seedmatch. Das sportliche Startup konnte bereits mehr als 20 Menschen vor dem Ertrinken retten. Doch das ist lange nicht genug, der Gründer Christopher Fuhrhop will weltweit im Wassersport für mehr Freiheit und Sicherheit sorgen und RESTUBE zu einem internationalen Standard aufbauen.

„Nachdem wir auf dem Sport-Markt, wie etwa im Bereich des Kitesurfens oder Rettungsschwimmen sehr gute Erfolge erzielen konnten und RESTUBE als Produkt bereits Leben gerettet hat, gilt es sich nun auf den Massenmarkt zu fokussieren. Die Möglichkeit, ein Seedmatch Crowd Investment umzusetzen ist ideal, weil die Sicherheit im Wasser jeden betrifft, ob Profisportler, Rettungsschwimmer oder Freizeitsportler.“ Christopher Fuhrhop, Gründer und Geschäftsführer von RESTUBE.
Die Idee kam Christopher nachdem er selbst beim Kitesurfen in eine brenzlige Situation geraten ist und damals auf kein Safety-Backup zurückgreifen konnte. RESTUBE bietet hierfür die Lösung – verpackt in einer kleinen Tasche, die Bewegungsfreiheit bietet und sich innerhalb von Sekunden aufbläst. Der Markt ist vorhanden: Händler wie Intersport, Globetrotter, Sportscheck und Bauhaus haben RESTUBE bereits in ihr Sortiment aufgenommen.

Die Crowdfunding-Kampagne auf Seedmatch startet am 28. Januar um 12 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt können Investoren ab 250 Euro in RESTUBE investieren und sich somit am wirtschaftlichen Erfolg der jungen Firma beteiligen. Dabei helfen Investoren nicht nur, den Wassersport sicherer zu machen, sondern werden vielmehr auch ein Teil der RESTUBE-Erfolgsgeschichte. Für alle Investoren gibt es zudem Goodies, von dem Produkt selbst bis hin zu einem Wakeboarding-Erlebnis mit dem Team.

Mehr Informationen zur Kampagne finden Sie hier: www.seedmatch.de/restube

Produkte von Amazon.de

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.