Rollei Windsurf Cup 2014 mit acht Tourstopps

Volvo Surf Cup Sylt 2013, WesterlandAnlässlich der BOOT Düsseldorf präsentierten die Choppy Water GmbH und die Deutsche Windsurfing Vereinigung (DWSV) am vergangenen Wochenende die Tourstopps des Rollei Windsurf Cups 2014. Insgesamt acht Veranstaltungen stehen bei der höchsten nationalen Regattaserie in diesem Sommer auf dem Programm. Dabei können sich die Windsurfer auf anspruchsvolle Reviere, spannende nationale und internationale Wettkämpfe und tolle Events mit großem Rahmen- und Partyprogramm freuen.

Mit dem Rollei Surf & SUP Opening Fehmarn wird die Saison vom 01. bis 04. Mai offiziell eröffnet. Das Beachfestival am Wulfener Hals ist eine einmalige Kombination aus hochklassigem Wettkampf und Outdoor-Expo mit Testival. In den Disziplinen Racing, Slalom und Freestyle können die ersten Punkte für die Rangliste des Rollei Windsurf Cups gesammelt werden. Beim Rollei Long Distance Race kommen die Freizeitracer zum Zuge. In der Trendsportart Stand Up Paddling sind Sprintrennen und ein Long Distance Wettbewerb, einmal um den Burger Binnensee angesetzt. Die führenden Marken aus dem Surf- und SUP-Bereich werden vor Ort sein und die brandneuen 2014er Produkte präsentieren. Bei vielen Herstellern kann man die neuen Boards, Segel oder Paddel ausleihen und vor Ort ausprobieren.

Bereits zum dritten Mal findet das Rollei Summer Opening zum traditionellen Himmelfahrtstermin in Westerland auf Sylt statt. Vom 27. Mai bis zum 01. Juni feiert dabei ein Wettkampfformat eine Wiedergeburt, das es seit über zehn Jahren nicht gegeben hat: Die Funboard Racing Championships kombinieren die Disziplinen Racing und Slalom in einer gemeinsamen Meisterschaft, um den besten Overallracer zu ermitteln. Die Funboard Racing Championships werden gemeinsam von der IFCA und der IFWC sanktioniert und sind mit einem Preisgeld von 10.000,00 Euro dotiert. Sylt kann die radikalsten Windsurfbedingungen in Deutschland bieten. Deshalb ist natürlich auch die Disziplin Waveriding angesetzt. 80.000 Besucher werden zum Rollei Summer Opening auf Sylt erwartet.

Vom 06. bis zum 09. Juni gastiert der Rollei Windsurf Cup zu seinem alljährlichen Pfingst-Tourstopp beim White Sands Festival auf Norderney. Die ostfriesische Insel ist neben Sylt eines der besten Windsurfreviere Deutschlands und verspricht stets hochkarätige Wettbewerbe auf der Nordsee. Racing, Slalom und Waveriding sind auf Norderney angesetzt. Spektakulär ist beim White Sands Festival aber nicht nur die Action auf dem Wasser sondern auch das Partyprogramm. Insgesamt pilgern alljährlich bis zu 50.000 zu dem Event.

Die Cupper des Rollei Windsurf Cups haben anschließend eine knapp dreiwöchige Pause, bevor die Tour vom 04. bis 06. Juli erneut auf der Surfer-Insel Fehmarn Halt macht. Hier stehen die Disziplinen Racing, Slalom und Freestyle auf dem Plan. Der Event zieht 2014 auf die Veranstaltungswiese direkt am Südstrand um. Hier ist genug Platz für ein attraktives Event-Village direkt an der Promenade.

Vom 11. bis 13. Juli zieht der Tross anschließend weiter Richtung mecklenburgische Küste in das Ostseebad Kühlungsborn. Kühlungsborn kann bei geeignetem Wind auch gute Wavebedingungen bieten. Deshalb steht diese Disziplin neben Racing und Slalom auf dem Plan. Das Materiallager ist in Kühlungsborn ein besonderes Highlight. Wie in einer Boxengasse bei der Formel-1 können die Besucher das Equipment der Fahrer direkt auf der Promenade bestaunen. Der Tourstopp Kühlungsborn bietet zudem die letzte Chance, sich noch einmal optimal auf die folgenden Internationalen Deutschen Meisterschaften in Westerland auf Sylt vorzubereiten.

windsurfcup regattakalender 2014Alljährlich in der letzten Juliwoche steht der Saisonhöhepunkt auf dem Programm: Im Rahmen des Volvo Surf Cup presented by Flens finden vom 22. bis 27. Juli die Internationalen Deutschen Meisterschaften statt. Racing, Slalom und Waveriding sind als Meisterschaftsdisziplinen angesetzt. Abends locken feinste Beats im Beachclub und die legendären After-Race-Partys an den Strand. Ein abwechslungsreiches und aufwendiges Rahmen- und Partyprogramm runden den einzigartigen Event ab. Der Volvo Surf Cup gilt als einer der größten Windsurfevents weltweit. Im vergangenen Jahr kamen 120.000 Besucher zu der Veranstaltung. Dies lockt neben der deutschen Elite stets auch internationale Fahrer auf die Nordseeinsel.

Für die süddeutschen Fahrer gibt es 2014 die Möglichkeit, „heimatnah“ auf Punktejagd für die Rangliste zu gehen. Die Ergebnisse des Engadinwind Events vom 14. bis zum 17. August am Silvaplanasee in der Schweiz zählen nämlich zur Rangliste. Racing und Slalom sind bei dem Event auf 1.800 m Höhe angesetzt.

Vom 23. August an beginnt die 3-wöchige Standby-Phase für das zweite Rollei Long Distance Race. Dieses neue Wettkampfformat hat 2013 erfolgreich Premiere gefeiert und zum Auftakt rund 100 Teilnehmer angelockt. Nur bei passenden Bedingungen fällt der Startschuss für das Jedermannrennen. So kommt niemand umsonst oder muss am Strand warten. Mit dem Steinhuder Meer kommt zudem ein neuer Tourstopp zum Zuge. Das Revier ist ausgezeichnet für Aufsteiger geeignet. Durch die zentrale Lage wird die Veranstaltung auch für Fahrer aus Süd- und Westdeutschland interessant.

Die Anmeldung für den Rollei Windsurf Cup 2014 ist ab sofort auf der offiziellen Website www.windsurfcup.de freigeschaltet. Hier kann man sich online für die einzelnen Events registrieren und auch alle weiteren Informationen und aktuelle News zur nationalen Serie finden.

 

 

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.