RRD SUP Boards 2011 – Marktübersicht

rrd supRoberto Ricci gehört zu den Surfmarken welche SUP von Anfang an massgeblich mitgestaltet haben. Die aktuelle SUP Kollektion von RRD umfasst schwerpunktmässig die Diamond Serie mit den SUP Boards für den Welleneinsatz und die Cruiser Linie mit dem Boards zum Fitness und Touren Paddeln. Da die Boards der RRD Cruiser Serie über sehr gute Gleiteigenschaften verfügen und recht kippstabil sind eigenen sich sich auch für den langstreckeneinsatz bei SUP Races. Die SUP Boards der Diamond und Cruiser Linie gibt es jeweils in unterschiedlicher Bauweise, passend für Einsatz und Geldbeutel.

rrd sup 2011

RRD SUP Diamond 9.2 Diese RRD SUP Diamond Classic Linie wurde für Wellenreiter entworfen. Die gesamte Board Range deckt alle Könnenstufen und die unterschiedlichsten Bedingungen ab, von der kleinen bis zur riesigen Welle. Das Diamond 9.2 gibt es in drei unterschiedlichen Bauweisen.
Masse: 9’2’’ x 28’’ x 4’ Finnen: 8.0’’ Single Hi Perf (US) + G-5 Volumen: 127 Liter

RRD SUP Diamond 9.6 Diese RRD SUP Diamond Classic Linie wurde für Wellenreiter entworfen. Die gesamte Board Range deckt alle Könnenstufen und die unterschiedlichsten Bedingungen ab, von der kleinen bis zur riesigen Welle. Das Diamond 9.6 gibt es in drei unterschiedlichen Bauweisen.
Masse: 9’6’’ x 29’’ x 4’ Finnen: 8.0’’ Single Hi Perf (US) + G-5 Volumen: 134 Liter

RRD SUP Diamond 10.2 Diese RRD SUP Diamond Classic Linie wurde für Wellenreiter entworfen. Die gesamte Board Range deckt alle Könnenstufen und die unterschiedlichsten Bedingungen ab, von der kleinen bis zur riesigen Welle. Das Diamond 10.2 gibt es in drei unterschiedlichen Bauweisen.
Masse: 10’2’’ x 29½’’ x 4½’ Finnen: 8.25’’ Single Hi Perf (US) + G-5 Volumen: 157 Liter

RRD SUP Diamond 10.6 Diese RRD SUP Diamond Classic Linie wurde für Wellenreiter entworfen. Die gesamte Board Range deckt alle Könnenstufen und die unterschiedlichsten Bedingungen ab, von der kleinen bis zur riesigen Welle. Das Diamond 10.6 gibt es in drei unterschiedlichen Bauweisen.
Masse: 10’6’’ x 29 ½ ’’ x 4 ½’ Finnen: 8.25’’ Single Hi Perf (US) + G-5 Volumen: 163 Liter

RRD SUP Diamond 11.2 Diese RRD SUP Diamond Classic Linie wurde für Wellenreiter entworfen. Die gesamte Board Range deckt alle Könnenstufen und die unterschiedlichsten Bedingungen ab, von der kleinen bis zur riesigen Welle. Das Diamond 11.2 gibt es in drei unterschiedlichen Bauweisen.
Masse: 11’2’’ x 30’’ x 4 ½ ’ Finnen: 8.5’’ Single Hi Perf (US) + G-5 Volumen: 180 Liter

RRD Wassup Eleven EPX 11 WASSUP steht für Windsurf AS SUP. Der Basis-Shape des bekannten 2009er SUP Eleven von Roberto Ricci bleibt weiterhin das Referenzboard für Einsteiger und gleichzeitig ein wandlungsfähiger Shape, der sowohl für Flachwasser als auch für Wellen geeignet ist.
Masse: 11’ x 31’’ x 4½ ’ Finnen: 9.5’’ Single Dolphin Black Polyester Volumen: 195 Liter

RRD Cruiser Twelve 12 Der Roberto Ricci Cruiser Twelve ist ideal für Flachwasser und Touren-Fahrten. Das Board hat im vorderen Bereich einen V-förmigen Rumpf und eine flache Unterseite im Standbereich bis zum Heck, so dass der 12’ Cruiser geschmeidig mit der Nase durch kleine Wellen gleitet und bei jedem Paddelschlag stabil bleibt. Der RRD Cruiser Twelve ist in drei verschiedenen Technologien erhältlich, Classic, Limited Edition und Holz.
Masse: 12’ x 30’’ x 5’’ Finnen: Cruising 33 cm Hi-Perf (US) Volumen: 245 Liter
Das RRD Cruiser im superflavor SUP Test

RRD Cruiser Twelve 12 Convertible Der Roberto Ricci Cruiser Twelve ist ideal für Flachwasser und Touren-Fahrten. Der RRD Cruiser Twelve ist in drei verschiedenen Technologien erhältlich, Classic, Limited Edition und Holz. Die Boards der Convertible Serie können schnell zu Windsurfboards umfunktioniert werden und vesitzen ein einklappbares Schwert.
Masse: 12’ x 30’’ x 5’’ Finnen: Cruising 33 cm Hi-Perf (US) + Center Fin 38 cm + PowerBox Plug (Power Box) Volumen: 245 Liter

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

Kommentare sind geschlossen, abertrackbacks und Pingbacks sind offen.