RRD SUP Boards 2011 – Marktübersicht

rrd supRoberto Ricci gehört zu den Surfmarken welche SUP von Anfang an massgeblich mitgestaltet haben. Die aktuelle SUP Kollektion von RRD umfasst schwerpunktmässig die Diamond Serie mit den SUP Boards für den Welleneinsatz und die Cruiser Linie mit dem Boards zum Fitness und Touren Paddeln. Da die Boards der RRD Cruiser Serie über sehr gute Gleiteigenschaften verfügen und recht kippstabil sind eigenen sich sich auch für den langstreckeneinsatz bei SUP Races. Die SUP Boards der Diamond und Cruiser Linie gibt es jeweils in unterschiedlicher Bauweise, passend für Einsatz und Geldbeutel.

rrd sup 2011

RRD SUP Diamond 9.2 Diese RRD SUP Diamond Classic Linie wurde für Wellenreiter entworfen. Die gesamte Board Range deckt alle Könnenstufen und die unterschiedlichsten Bedingungen ab, von der kleinen bis zur riesigen Welle. Das Diamond 9.2 gibt es in drei unterschiedlichen Bauweisen.
Masse: 9’2’’ x 28’’ x 4’ Finnen: 8.0’’ Single Hi Perf (US) + G-5 Volumen: 127 Liter

RRD SUP Diamond 9.6 Diese RRD SUP Diamond Classic Linie wurde für Wellenreiter entworfen. Die gesamte Board Range deckt alle Könnenstufen und die unterschiedlichsten Bedingungen ab, von der kleinen bis zur riesigen Welle. Das Diamond 9.6 gibt es in drei unterschiedlichen Bauweisen.
Masse: 9’6’’ x 29’’ x 4’ Finnen: 8.0’’ Single Hi Perf (US) + G-5 Volumen: 134 Liter

RRD SUP Diamond 10.2 Diese RRD SUP Diamond Classic Linie wurde für Wellenreiter entworfen. Die gesamte Board Range deckt alle Könnenstufen und die unterschiedlichsten Bedingungen ab, von der kleinen bis zur riesigen Welle. Das Diamond 10.2 gibt es in drei unterschiedlichen Bauweisen.
Masse: 10’2’’ x 29½’’ x 4½’ Finnen: 8.25’’ Single Hi Perf (US) + G-5 Volumen: 157 Liter

RRD SUP Diamond 10.6 Diese RRD SUP Diamond Classic Linie wurde für Wellenreiter entworfen. Die gesamte Board Range deckt alle Könnenstufen und die unterschiedlichsten Bedingungen ab, von der kleinen bis zur riesigen Welle. Das Diamond 10.6 gibt es in drei unterschiedlichen Bauweisen.
Masse: 10’6’’ x 29 ½ ’’ x 4 ½’ Finnen: 8.25’’ Single Hi Perf (US) + G-5 Volumen: 163 Liter

RRD SUP Diamond 11.2 Diese RRD SUP Diamond Classic Linie wurde für Wellenreiter entworfen. Die gesamte Board Range deckt alle Könnenstufen und die unterschiedlichsten Bedingungen ab, von der kleinen bis zur riesigen Welle. Das Diamond 11.2 gibt es in drei unterschiedlichen Bauweisen.
Masse: 11’2’’ x 30’’ x 4 ½ ’ Finnen: 8.5’’ Single Hi Perf (US) + G-5 Volumen: 180 Liter

RRD Wassup Eleven EPX 11 WASSUP steht für Windsurf AS SUP. Der Basis-Shape des bekannten 2009er SUP Eleven von Roberto Ricci bleibt weiterhin das Referenzboard für Einsteiger und gleichzeitig ein wandlungsfähiger Shape, der sowohl für Flachwasser als auch für Wellen geeignet ist.
Masse: 11’ x 31’’ x 4½ ’ Finnen: 9.5’’ Single Dolphin Black Polyester Volumen: 195 Liter

RRD Cruiser Twelve 12 Der Roberto Ricci Cruiser Twelve ist ideal für Flachwasser und Touren-Fahrten. Das Board hat im vorderen Bereich einen V-förmigen Rumpf und eine flache Unterseite im Standbereich bis zum Heck, so dass der 12’ Cruiser geschmeidig mit der Nase durch kleine Wellen gleitet und bei jedem Paddelschlag stabil bleibt. Der RRD Cruiser Twelve ist in drei verschiedenen Technologien erhältlich, Classic, Limited Edition und Holz.
Masse: 12’ x 30’’ x 5’’ Finnen: Cruising 33 cm Hi-Perf (US) Volumen: 245 Liter
Das RRD Cruiser im superflavor SUP Test

RRD Cruiser Twelve 12 Convertible Der Roberto Ricci Cruiser Twelve ist ideal für Flachwasser und Touren-Fahrten. Der RRD Cruiser Twelve ist in drei verschiedenen Technologien erhältlich, Classic, Limited Edition und Holz. Die Boards der Convertible Serie können schnell zu Windsurfboards umfunktioniert werden und vesitzen ein einklappbares Schwert.
Masse: 12’ x 30’’ x 5’’ Finnen: Cruising 33 cm Hi-Perf (US) + Center Fin 38 cm + PowerBox Plug (Power Box) Volumen: 245 Liter

Weitere Superflavor Surf Magazine Beiträge die Dich interessieren könnten:

  • SUP Board Marktübersicht 2011SUP Board Marktübersicht 2011 SUP ist seinen Kinderschuhen entsprungen, noch immer ein Trendsport und inzwischen die am stärksten wachsende Wassersportart der Welt. Stand Up Paddling bietet eine Vielzahl von […]
  • gerry lopez supGerry Lopez SUP Boards 2011 – Marktübersicht Das Surflegende Gerry Lopez auch SUP Boards produziert erscheint dem ein oder anderen evtl. verwunderlich, ist es aber nicht. Gerry Lopez setzt mit seiner SUP Kollektion den Flatwaterhype […]
  • Cabrinha SUP Boards 2011 – MarktübersichtCabrinha SUP Boards 2011 – Marktübersicht Die 2011er Cabrinha Linie von Stand Up Paddel Boards und Paddeln sind die Ersten in Cabrinhas expandierenden Reihe von SUP Produkten, die vorgestellt werden. Die vier Hybrid AST- Boards […]
  • Imagine SUP Boards 2011 – MarktübersichtImagine SUP Boards 2011 – Marktübersicht "Wir haben nur eine Erde, und wir sollten uns um sie kümmern" lautet das Motto von Imagine SUP. Imagine hat zwei Produktlinien. ECO und PU. Bei Imagine Eco SUP Boards geht es darum, dass […]
  • C4 SUP Boards 2011 – MarktübersichtC4 SUP Boards 2011 – Marktübersicht C4 Waterman gehört zu den Premium herstellern auf dem SUP Markt. In Europa ist C4 derzeit auschliesslich mit seiner iSUP Collection vertreten. Die C4 iSUP  sind aufblasbare SUP oder auch […]
  • 404 SUP Boards 2011 – Marktübersicht404 SUP Boards 2011 – Marktübersicht 404 oder "four o four" ist die SUP Boards-Schmiede um Danny Ching. Danny ist Gewinner des Battle of the Paddle Hawaii 2010. Bevor er mit dem Stand Up Paddling begann, war Danny Ching […]
  • Naish SUP Boards 2011 – MarktübersichtNaish SUP Boards 2011 – Marktübersicht Naish unterteilt seine SUP Boards in vier unterschiedliche Linien für die jeweiligen Einsatzbereiche. Naish Nalu Series - Longboardstyle SUP’s, die einfach zu fahren sind und eine […]
  • Exocet SUP Boards 2011 – MarktübersichtExocet SUP Boards 2011 – Marktübersicht Exocet sticht als eine der innovativsten und am schnellsten wachsenden Marken der Surfindustrie hervor und produziert seit der Saison 2010 neben Windsurfboards und Segeln auch einige feine […]
  • JP Australia SUP Boards 2011 – MarktübersichtJP Australia SUP Boards 2011 – Marktübersicht JP Australia ist die Surfmarke um Windsurfer Jason Polakow, Antoine Albeau, Kauli Seadi und wie viele andere Marken aus dem Windsurfsektor seit 2010 bereit sich auf das Abenteuer SUP […]
  • Coreban SUP Boards 2011 – MarktübersichtCoreban SUP Boards 2011 – Marktübersicht Der Name COREBAN stammt von Corban, was soviel bedeutet wie "Dedicated to God ". COREBAN besteht aus einem Team von internationalen Athleten, die leidenschaftlich für den Sport engagieren […]
  • RRD Cruiser im superflavor SUP Board TestRRD Cruiser im superflavor SUP Board Test Das Roberto Ricci Cruiser Twelve ist ein SUP Board fürs Flachwasser Cruising und bietet die idealen Voraussetzungen für lange und entspannte Touren auf dem Stand Up Paddle Board. Das […]
  • Tabou SUP Boards 2011 – MarktübersichtTabou SUP Boards 2011 – Marktübersicht Tabou steigt 2011 neu in den SUP Markt ein. Eine komplett neue, innovative Linie von SUP Boards:  3 Shapes in zwei unterschiedlichen Bauweisen ergeben für jeden Anspruch -  vom Anfänger […]

  1 comment for “RRD SUP Boards 2011 – Marktübersicht

Comments are closed.