Starboard faked den SUPerstar

Das heut zu Tage ohne Photoshop in der Werbung nichts mehr geht, dürfte allen hinreichend bekannt sein. In den letzten Tagen erhitze Seite 52 des 2011er Starboard SUP Katalog die Gemüter einiger Herrschaften so sehr, dass wir es uns nicht nehmen lassen wollen, Euch an dem „Skandal“ teil haben zu lassen.
Connor Baxter, seines Zeichen Vorzeige-SUP-Athlet von Starboard, will uns auf Seite 52 von den Vorzügen seines 10.3 x 29 Pro SUP überzeugen und belegt die Performance mit einem schicken Hochglanzfoto, geschossen von Surffoto Ikone Darrel Wong. So schön, so gut.
Dem Einzigen den das ganze so gar nicht passt ist Jimmy Lewis. Denn selbiger hat das Board persönlich für Connor Baxter geshaped. Weiter Fotos der Serie, welche superflavor von Darrel Wong zur Verfügung gestellt wurden belegen, dass Connor in der Tat auf einem Blank Board unterwegs war und das Starboard Design nachträglich eingemapped wurde. Warum Connor Baxter auf dem Jimmy Lewis Board statt auf dem Starboard in die Wellen ging kann nur spekuliert werden. Nach Aussagen von Lewis liebte Baxtor das Board vom ersten Tag an und geht an Big Wave Tagen nur mit selbigem an den Start.  Schöne arme Werbewelt…

sup fake starboardPhoto Credits: Darrel Wong

 

Weitere Superflavor Surf Magazine Beiträge die Dich interessieren könnten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.