Starboard schwimmen die Felle davon

starboard sup 2010War es in 2oo9 noch so, dass Starboard mit Geld um sich geschmissen hat und sich vor allem im SUP Bereich  Naish Teamfahrer wie Anne Marie Reichman unter den Nagel riss, scheint die Blase Anfang 2010 bereits geplatzt zu sein.

Pünktlich zum Jahresbeginn veröffentlichte Starboard seine 2010er Materialpalette und alles was dazu gehört. Vor allem Ekolu Kalama, der durch seinen Doppelsieg beim Jever SUP Worldcup 2009 für Starboard die Fahnen hoch hielt, ist 2010 nicht mehr unter den Teamfahrern und Entwicklern aufgeführt. Brian Talma wechselte zum Naish Team. Mit Ausnahme von Ernest EJ Johnson und John Hibbard findet man im Starboard SUP International Team nur noch Lokalpatrioten und Freunde der Stand Up Paddle – Streitmacht. Und selbst mit Ernest EJ Johnson´s Loyalität zu Starboard scheint es nicht weit her zu sein. Wirft man einen kurzen Blick in die Facebook Galerie von „EJ“ lässt sich dieser lieber in Promostuff von C4 und qp quickblade ablichten.

Schaut man sich die Entwicklungen bei den Starboard SUP Shapes an, kann man gespannt sein, wann die ersten Kanu und Kanadier Pros in den Starboard SUP in Deutschland gesichtet werden. superflavor verfolgt gespannt wer die Felle am Ende des Flusses einsammelt, die Starboard derzeit wegzuschwimmen scheinen, denn der Entwicklungszirkus um das Thema Stand Up Paddling geht in Europa grad erst richtig los.

Das könnte dir auch gefallen
% S Kommentare
  1. Sackmann Deluxe sagt

    Naja, wen interessierts ? SUP ist sowieso totale Scheisse.

  2. SUP ANWALT sagt

    He Sackman, bei dir ist der Name wohl Programm

  3. combi sagt

    Diese Art von Berichterstattung find‘ ich schon ein wenig tendenziös! Vergesst bitte nicht, dass Starboard die Entwicklung immer schon vorangetrieben hat und, dass das Meiste – wenn es denn funktioniert hat 😉 – von den anderen Herstellern auch übernommen wurde. Der Spruch mit den Kanuten und Kanadiern ist schon aus dem Vorjahr und ist eine abgedroschene Phrase von Naish-Leuten die es natürlich nicht so gern sahen, dass Starboard 2009 in Hamburg abgeräumt hat … UND die ihre Fahrer bei den wichtigen Events übrigens auch schon auf „Kajaks“ ins Rennen schicken.
    LG
    Combi

  4. sico sagt

    Ist ja spannend combi, und sollte nen Thema in unserm Forum wert sein. „Tendenziös“, soso. In unsere Redaktion ist niemand voreingenommen was dieses Thma angeht. Das von uns publiziert spiegelt die derzeite Meinung des allumfassenden SUP Marktes wieder. Keine Ahnung warum in diesem Zusammenhang auf Naish herumgehackt wird. Letzendlich geht es doch in dem Artikel eh ums endschwinden der Starboard SUP Teamrider. Und darauf gibts wohl keine „korralente“ Erklärung?

  5. Hä? sagt

    hatte nicht starboard letztes jahr ne sup und windsurf frau von naish gezogen?
    ich glaube die marken nehmen sich alle nichts… ist doch eh nen ewiges wechselspiel

    Kajaks sind uncool! ich denke sup kommt vom surfen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.