SUP Rider Profile – Jenny Kalmbach

Spätestens seit dem Jever SUP Worldcup 2010 sollte Jenny Kalmbach auch in Deutschland eine Name sein der einem im Gedächtnis bleibt. Jenny gewann Beim Jever SUP World Cup die Sprintdistance und Longdistance Wettbewerbe. Ihr Wettcampf debut hatte sie bereits 2008 beim Battle of the Paddle. Wer über das Profilvideo hinaus mehr über Jenny Kalmbach erfahren möchte sollte einmal einen Blick auf Ihr SUP Projekt Destination 3° Degrees werfen.

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  1. Monex sagt

    Auch bei den Damen lag die US-Amerikanerin Jenny Kalmbach in beiden Distanzen vorn jeweils Zweite wurde die Britin Annabel Anderson.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.