Super Saisonstart bei der Speedweek in Gruisan für Torsten Mallon

Einen Saisonstart nach Maß hatte der amtierende Vize-Europameister im Speedsurfen, Tortsten Mallon, beim ersten Lauf zur Europameisterschaft 2012 der Speedsurfer in Gruissan/Süd-Frankreich vom 09.04.-13.04.2012.

Mit seinem neusten Segeln von North Sails und den aktuellen Patrik Boards ausgestatt, trat er die Reise nach Frankreich mit großen Erwartungen an. Das Wintertraining war mit Laufen, Krafttraining und Schwimmen sehr hart und wurde selbst bei niedrigen Temperaturen durch das Training auf dem Wasser unterstützt. Die ersten Trainingsfahrten mit dem neuen Material zeigten schon, das die Segel und Boards dieses Jahr wieder eine deutliche Verbesserung zum letzten Jahr erfahren haben, und auch die körperliche Verfassung von Torsten sehr gut ist.

Trotz allem ist erst die erste Regatta im Jahr die tatsächlich Messlatte, bei der jeder Wettkämpfer sehen kann wo er im neuen Jahr tatsächlich steht. Dementsprechend groß war die Anspannung.

Die Teilnehmer in Gruissan kamen aus ganz Europa. Die Wetterbedingungen sind sehr unterschiedlich gewesen und forderten von allen Teilnehmern ihr gesamtes Können ab, da an einigen Tagen bis zu 8-9 Windstärken auf dem Wasser die Teilnehmer erwartete.

Drei komplette Wettkampfrunden wurden durchgezogen und Torsten erzielte in der Abschlussrangliste den starken 2. Platz, den ersten Platz belegte der  amtieren Europameister David Garell (Fanatic/North Sails) aus Luxemburg.

Dieses ist eine gute Basis für die nächsten Regatten in Holland, Deutschland, Irland und England, denn für dieses Jahr hat Torsten sich vorgenommen, Europameister im Speedsurfen zu werden.

Als nächstes Rennen steht der erste Lauf zur Deutschen Meisterschaft in Holland vor der Tür.

Auch hier kämpft Torsten um den Titel und möchte Deutscher Meister 2012 werden.

Die Voraussetzungen sind sehr gut, so dass eine interessante Saison zu erwarten ist – wir drücken ihm die Daumen!

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.