Surf & Style 2016 am Flughafen München

Der Sommer geht in die Verlängerung: Ab dem 16. September kehrt die weltweit größte stehende Welle an den Flughafen München zurück und lädt Passagiere und Besucher erneut zum Surfen zwischen den Terminals ein. Bis zum 9. Oktober gibt es Hawaii-Feeling pur beim sechsten „Surf & Style“ auf Europas größter überdachter Freifläche im MAC-Forum.

Surfen für Groß und Klein
„Surf & Style“ richtet sich an alle, die Lust haben, aufs Brett zu steigen und die Faszination Surfen hautnah zu erleben – egal ob Anfänger oder Profi. Damit jeder Teilnehmer das für ihn passende Trainingsniveau findet, gibt es täglich ab 10:00 Uhr Surf-Slots für Kinder und Erwachsene in drei unterschiedlichen Kategorien. Für Anfänger steht beispielsweise eine Haltestange bereit, die den Einstieg erleichtert. Wer erste Erfahrungen auf dem Brett gesammelt hat, meldet sich bei den Fortgeschrittenen an und Surf-Cracks sind bei den Profis am besten aufgehoben. Die Kosten für die einstündigen Slots belaufen sich auf 19 Euro für Erwachsene und zehn Euro für Kinder (acht bis 14 Jahre). Der Beitrag beinhaltet eine ausführliche Einführung durch professionelle Surf-Lehrer. Auch das komplette Equipment – bestehend aus Board, Helm, Neoprenanzug, Lycra – wird vom Flughafen München zur Verfügung gestellt. Für die Plätze zum Wellenreiten kann man sich ab dem 5. September unter www.munich-airport.de/surfandstyle anmelden, das Mindestalter zur Nutzung der Anlage beträgt acht Jahre.

Surf munichDie temporäre Wellenreitanlage mit der über 10 m breiten und 1,50 m hohen Welle ist für Surfer und Zuschauer täglich von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet. Das 10 x 20 m große Modul ist in diesem Jahr mit einer zusätzlichen Pumpe ausgestattet und bietet damit perfekte Surfbedingungen. Neu sind außerdem die verlängerten Öffnungszeiten von Donnerstag bis Samstag – an diesen Tagen ist die Anlage bis 21:00 Uhr geöffnet.

„Mit ‚Surf & Style‘ holen wir das unbeschwerte Lebensgefühl von den Stränden Kaliforniens oder Hawaiis an den Münchner Flughafen“, erklärt Martin Korosec, Leiter Werbung, Marketing und Medien der Flughafen München GmbH. „Das Event hat sich zu einem echten Publikumsmagneten entwickelt, bei dem wir in diesem Jahr sicher noch mehr internationale Gäste begrüßen können, da wir die Welle erstmals parallel zur Wiesn anbieten.“

Kids Trainings und Family Day
Für den Nachwuchs gibt es auch in diesem Jahr wieder eigene Trainingseinheiten. Sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Kids im Alter von acht bis 14 Jahren können sich für das Kids Training anmelden. Die Sessions für die jüngsten Wellenreiter finden vom 17. September bis 1. Oktober täglich um 14:30 Uhr und um 15:30 Uhr statt. Der erste Slot ist für Anfänger gedacht, ab 15:30 Uhr können dann die kleinen Profis aufs Brett. Die Kosten für die anderthalbstündige Einheit inklusive Equipment und einer Einführung betragen 15 Euro.

Am 2. Oktober steht die Welle ganz im Zeichen der Familie: Beim ersten „Surf & Style Family Day“ warten auf die großen und kleinen Surfer zahlreiche Überraschungen, die sich das Kinderland des Münchner Flughafens ausgedacht hat. Am „Family Day“ ist das Wellenmodul von 12:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt zum Familientag an der Welle ist frei, auch das Parken im P20 ist während des gesamten Eventzeitraums bis zu fünf Stunden gratis.

6. Europameisterschaft im Stationary Wave Riding
Den sportlichen Höhepunkt und gleichzeitig das Finale bildet auch in diesem Jahr die Europameisterschaft im „Stationary Wave Riding“, die am 8. und 9. Oktober ausgetragen wird. Die Anmeldung für die EM läuft noch – es haben sich aber bereits zahlreiche internationale Stars der Surf-Szene wie Noah Beschen aus Hawaii oder die Newcomerin Francesca „Frankie“ Harrer aus Kalifornien angekündigt, die die Local Heroes vom Eisbach herausfordern werden. Die Veranstalter rechnen mit rund 130 Teilnehmern aus der ganzen Welt, die das Publikum mit ihren spektakulären Rides begeistern werden. Zuschauer sind wie immer herzlich eingeladen, die Fahrer von der Tribüne aus anzufeuern und bei den spannenden Wettkämpfen mitzufiebern. Der Eintritt zur Europameisterschaft ist an beiden Tagen kostenlos.
Alle Infos unter: www.munich-airport.de/surfandstyle

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.