The 50th Anniversary of Rixen Cableways – International Wakeboard Championship

Ohne diesen Mann wäre der Wakeboard-Sport nie das geworden, was er heute ist: Vor 50 Jahren erfand der norddeutsche Ingenieur Bruno Rixen die erste Wasserskiseilbahn und machte damit den Boom des Sports auf Wasserski und Wakeboards auch ohne Motorboote erst möglich. Mit einem aufwändigen Event huldigte die internationale Wassersportszene nun dem Mann, der alles in Gang gebracht hat. Vom 01. bis 03. Juli 2011 trafen sich die besten Cable-Wakeboarder Europas im Wasserskipark Aschheim bei München, um das 50-jährige Bestehen der Firma Rixen Cableways zu feiern.
Spannende Wettkämpfe, ein Preisgeld von 10.000 Euro, ein spektakuläres Rahmen programm mit Wasserskishow und natürlich ein „Meet and Greet with Mr. Rixen” standen auf dem Programm, als sich die internationale Wakeboard-Elite in einer der beliebtesten deutschen Wakeboard-Anlagen traf.

<embed src="http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=26260631" type="application/x-shockwave-flash" width="400" height="300"></embed>

Der Erfinder Bruno Rixen ließ es sich nicht nehmen, an seinem eigenen 80. Geburtstag den Event vor den großen Augen zahlreicher Zuschauer mit einer Fahrt auf dem Wasserski über die Anlage zu eröffnen. Da staunten sogar die Profis und jubelten dem Pionier der Szene ehrenvoll zu.

Die Wakeboard-Elite aus 10 Nationen stand in einem spannenden Contest im Rampenlicht und zeigte vor den jubelnden Fans was an einer Liftanlage auf dem Wakeboard so alles möglich ist. Der Münchner Lokalmatador Dominik Gührs (mehrfacher Weltmeister und Europameister) bewies Heimvorteil an seiner Trainingsanlage und holte sich mit den höchsten Sprüngen und dem Trick des Tages souverän den Sieg vor dem Hamburger Frederic von Osten (Junior Weltmeister 2010) und dem Holländer Mike Ketellapper (Weltmeister 2008).

Für den Wasserski- und Wakeboardsport hat die Erfindung der Rixen-Seilbahn und die Schaffung preiswerter künstlicher Seen eine neue Epoche eingeläutet. Im Jahre 1969 veranstaltete Bruno Rixen die erste Wasserski-Meisterschaft an einer Seilbahn. Seitdem finden an allen Rixen-Seilbahnen regelmäßig regionale und überregionale Meisterschaften statt; in Langenfeld wurde 1985 vor 14.000 Zuschauern erstmals eine offizielle Europameisterschaft ausgetragen. Bruno Rixen konnte in den vergangenen 50 Jahren sein Unternehmen vom Einmannbetrieb zum Weltmarktführer mit einem Marktanteil von über 90 Prozent ausbauen. Mittlerweile gibt es 188 Rixen-Seilbahnen in 40 Ländern und auf fünf Kontinenten.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.