Windsurf Slalom Weltmeisterschaften 2013 auf Sylt

Deutschland hat den Zuschlag für die Ausrichtung der IFCA Windsurf Slalom Weltmeisterschaften 2013 erhalten.

Diese Entscheidung wurde soeben von der International Windsurfing Association (IWA) und der International Funboard Class Association (IFCA) bekannt gegeben. Die offizielle Windsurf Slalom Weltmeisterschaft wird im Rahmen des Rollei Summer Openings vom 08. – 12. Mai in Westerland auf Sylt ausgetragen. Die Windsurf Slalom Weltmeisterschaft ist mit einem Preisgeld von 15.000 Euro dotiert. Neben der Disziplin Slalom werden beim Rollei Summer Opening auch die Disziplinen Racing (Formula Windsurfing) und Waveriding angesetzt. In allen drei Disziplinen gibt es Punkte für die nationale Spitzenserie Rollei Windsurf Cup. So wird die Windsurfsaison 2013 in Deutschland mit einem internationalen Megaevent eingeläutet.

windsurf slalom weltmeisterschaftDie IFCA Windsurf Slalom Weltmeisterschaften werden zahlreiche der besten Slalompiloten der Welt nach Westerland locken. Die letzten Weltmeisterschaften fanden in Griechenland statt. Dort siegte der Argentinier Gonzalo Costa Hoevel (ARG-3), vor Bora Kozanoglu (TUR-11) aus der Türkei. Den dritten Platz sicherte sich der Italiener Andrea Rosati (ITA-0). Im Jahr 2011 konnte der deutsche Rekordmeister Bernd Flessner (GER-16, JP, NeilPryde) den Weltmeistertitel vor der holländischen Insel Texel erobern. Er siegte damals vor Kasper Larsen (DEN-11) aus Dänemark und Damien Le Guen (FRA-86) aus Frankreich.

Neben dem Norderneyer Flessner wird die gesamte deutsche Windsurfelite beim Rollei Summer Opening auf Sylt erwartet. So zum Beispiel der amtierende Deutsche Meister Sebastian Kördel (GER- 220, Lorch, NeilPryde) aus Konstanz, der Vizemeister Vincent Langer (GER-122, Starboard, Severne) aus Kiel oder auch der Flensburger Gunnar Asmussen (GER-88, Patrik, North Sails). Das Niveau in der deutschen Serie ist hoch, so dass sich eine ganze Reihe deutscher Fahrer Hoffnungen auf Spitzenplatzierungen machen können.

Slalom ist die schnellste Disziplin im Rollei Windsurf Cup. Mit spannenden Positionswechseln und spektakulären Halsenmanövern kämpfen die Teilnehmer bei bis zu 70 km/h um die Platzierungen. Die Fahrer starten dabei in Gruppen, von denen sich jeweils nur die beste Hälfte für die nächste Runde qualifiziert. Die Wettfahrten finden ab vier Windstärken statt.

Neben den sportlichen Aktivitäten bietet das Rollei Summer Opening 2013 ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Jedermann. Zahlreiche Mitmach-Aktionen, eine Auswahl an Cateringeinheiten und eine große Shoppingmeile locken Groß und Klein auf die Promenade von Westerland. Im Anschluss an die Wettfahrten starten ab 18:00 Uhr die After-Race-Parties im Beach Club und im großen Eventzelt. Hier lassen die Teilnehmer, im Rahmen von Interviews und Autogrammstunden den Tag noch einmal Revue passieren und stehen für interessierte Besucher bereit. Bei chilliger Lounge- Music, einem erlesenen Wein oder einem leckeren Cocktail lässt sich der Abend gemütlich ausklingen. Zum Saisonauftakt werden ca. 80.000 Besucher erwartet.

Weitere Superflavor Surf Magazine Beiträge die Dich interessieren könnten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.