XXL-Swell Days auf Hawaii

Jaws Left

Ein weiterer XXL-Swell kam gestern Morgen auf Hawai’i an. Der Nationale Wetter Service hatte allen Grund zur Sorge und schaltete schon früh eine „High Surf „Warnung. Der Höhepunkt des Swells lag bei 17 Sekunden 24 Fuss. Die Bedingungen für die Jawssurfer konnten nicht besser sein, das Meer lag spiegelglatt im Sonnenaufgang und die Wellen stellten sich zu 20 – 60 Fuss Wände auf. Das war die Situation für die Jawssurfer, oben auf den Klippen war die Situation für die Zuschauer etwas anders. Schon früh am Morgen war der Verkehr so stark, dass das Parkieren bald zum Albtraum wurde, nicht viel später machte auch schon die erste Würstchenbude auf und einige Locals verkauften Bier und Sodas. Die Leute strömten zu hunderten nach Pe’ahi.

Auch auf dem Wasser wurde es langsam voll, wir zählten gut 20 bis 25 Jetskies und 3 Helikopter. Die ganze Surfelite war wieder mal am Start inklusive der 16 jährige Kai Lenny, das absolute nachwuchs Talent hier auf Maui. Während oben die Leute ihre Hotdogs aßen entfaltete sich unten in den Wellen ein kleines Drama: Laird Hamilton hatte einen Wipeout und wurde im Waschgang von seinem Brett an der Schulter getroffen, er verletzte sich an der Schulter (Details noch nicht bekannt). Den Gerüchten zu folge solle er aber noch zwei Wellen gesurft haben danach. Während dessen, wurde auch Maui Surf Legende, SUP Pionier und Maui Lifegueardchief Archie Kelapa von einem grösseren Set verwaschen, auch er hatte nicht so viel Glück, er brach sich das Bein. Beide Surfers, Laird und Archie, wurden via Helikopter von Jaws aus geflogen.

Jaws Right

Zur selben Zeit war auch auf der anderen Seite der Insel bei Honolua Bay die Hölle los. Der sonst freundliche Right Hander zeigte seine Zähne. Es war wieder einmal ein Tag dort draussen wo nur die Surften, die auf der Gästeliste standen: alle jungen Maui Hotshots waren draussen, Dusty Payne, Clay Marzo und alle grimmigen Locals dazu. Es wurde gesurft und gedropt was das Zeug hielt in der Sequenz unten sieht man, dass die Honolua Locals nie zu schüchtern sind Wellen zu Teilen und wenn es sein muss auch manchmal bis zum bitteren Ende.

Mittlerweile sind sich wohl alle einig: Dieser Winter wird in Hawai’is Surfgeschichte eingehen.


Das könnte dir auch gefallen

% S Kommentare

  1. dominic sagt

    wenn man DAS sieht, möchte man doch sofort seine Koffer packen… Wie schöööön!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.