Bambus Kohle in den den neuen NPX Neos

NPX arbeitet seit dieser Saison in ein paar der NPX Neos Baamboo Charcoal (Bambus Holzkohle) ein. NPX verarbeitet dafür wirklich Bambus aus Taiwan, der dann getrocknet und bei 800°C zu Kohle verarbeitet wird. Durch einen Prozeß aus Pulverisierung und einarbeiten in Fasern wird ein Garn hergestellt, dass in die NPX Neopren-Anzüge eingearbeitet wird.

Die Vorteile des neuen Gewebes liegen auf der Hand:
Antibakteriell und gegen Geruch
Bambus wird ohne den Einsatz von Pestiziden gezüchtet, da Bambus resistent gegen Bakterien ist. So wird diese natürliche Eigenschaft genutzt, damit unsere Neos, evtl. länger geruchsneutral bleiben – wir werden es sehen / riechen.

Die Bambusfasern sollen angeblich besonders warm halten.

Und letztendlich ist Mutter Natur über alle Produkte in denen biologische Fasern verarbeitet werden überglücklich. Mensch, wenn wir alle diese Neos tragen, müßte ja schon fast die halbe Welt gerettet sein…

Und wer den Artikel fein bis zum Ende gelesen hat kein NPX Neopren-Anzug Lucifer mit Baamboo Charcoal Technologie gewinnen.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.