Mario Rodwald gewinnt Kitesurf Worldcup Sylt

Der 18jährige Quiksilver-Teamfahrer, Mario Rodwald gewann am vergangenen Wochenende den Kitesurf Worldcup Sylt. Im Bereich “Freestyle“ sicherte er sich damit den zweiten Titel in dieser, fu?r ihn viel versprechenden Saison.

SEAT Kitesurf World Cup 2009

Nach seinem ersten Platz beim der Seat Kitesurf Trophy, gewann er nun auch beim Kitesurf Worldcup auf Sylt. In der Disziplin „Freestyle“ schaffte es der Deutsche Meister aus Rendsburg auf den ersten Platz und verwies den Kieler Stefan Permien auf den zweiten Rang. Die internationale Konkurrenz konnte sich in dieser Disziplin nicht gegen die Deutschen Kiter durchsetzen und belegte die restlichen Plätze. Dieser Erfolg befördert ihn in die Favoritenrolle fu?r das deutsche Königstreffen der Kitesurf-Weltelite, den Kitesurf Worldcup in St.Peter Ording präsentiert von Quiksilver von 24.07. bis 02.08.2009. 2001 begann der gebu?rtige Rendsburger mit dem Kiteboarden und gilt heute als eines der größten Talente die im Rahmen der PKRA-Worldtour starten. Seit Beginn seiner noch jungen Profi- Karriere belegt der heute 18 jährige konstant vordere Plätze auch bei internationalen Contests. Zu seinen größten Erfolgen zählt der wiederholt erste Platz bei der Deutschen Meisterschaft, der dreimalige Toursieg bei der Kitesurf-Trophy, der erste Platz beim Best Trick Worldcup in Tarifa und der erste Platz bei der Seat Kitesurf Trophy.


Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.