TomTom Multi-Sport Cardio im Superflavor Test

Das Model Multi-Sport Cardio aus dem Hause TomTom ist die All-In-One Sportswatchlösung für den ambitionierten Freizeit- und Wettkampfsportler. Die TomTom Multi-Sport Cardio ist mit allen Basicfeatures einer GPS Sportuhr ausgestattet, bietet darüber hinaus aber neben einer innovativ einfachen 1-Knopf Bedienung überaus nützliche Adons wie den eingebauten optischen Herzfrequenzmesser. Dieser macht einen sonst üblichen und oftmals störenden Herzfrequenz-Brustgurt überflüssig und ersetzt dessen Leistung hervorragend.

Neben der GPS Funktionalität für Outdooraktivitäten wie Laufen, Schwimmen, Radfahren… eignet sich die Uhr dank Bewegungssensoren auch für das Indoor Training auf dem Laufband oder beim Coreworkout im Bootcamp. Die Herzfrequnz wird dabei stehts aktuell in verbrannte Kalorien umgerechnet. Anzeigen lassen sich auf dem monocromen Display während der Aktivität je nach Sportart die Uhrzeit, bisherige Dauer der Sporteinheit, zurückgelegte Distanz, aktuelles und Durchschnittstempo, Puls und Pulsbereich sowie Kalorienverbrauch. Über die MySports-App lassen sich im Nachgang alle erfassten Daten mühelos an den Computer oder die Smartphone App übertragen und auswerten.

Da die TomTom Multisport Cardio bis zu 50 m Wasserdicht ist, eignet sie sich hervorragend für alle Arten von Wassersport. Um die fürs Stand Up Paddle Traing benötigten Daten der Paddlefrequenz zu ermittel, kann die TomTom Uhr über eine Bridge, wie sie z.B. mit der Mio Velo oder der 4iiii Viiiiva angeboten wird, mit bestehenden Sensoren von Vaaka verknüpft werden. Dies hat in unseren Test hervorragend funktioniert.

 

Unser Fazit zur TomTom Multi-Sport Cardio
Aufs wesentlichste heruntergebrochen erhält der User mit der TomTom Multi-Sport Cardio eine GPS Sportuhr mit eingebautem optischen Herzfrequenzmesser welcher ohne einen separaten Brustgurt tragen zu müssen zuverlässig den Puls direkt am Handgelenk misst. Für ein individuelles Trainingsziel kann hierzu einer von fünf Trainingsbereichen ausgewählt werden. Das GPS Signal wird dank QuickGPSfix-Technologie schnell erfasst, sodass nicht lange bis zum Start der Sportaktivität gewartet werden muss. Die Software der TomTom Multisport Cardio ist offen gestaltet, Zubehör wie Cadence- oder Paddlefrequnz Sensoren können problemlos ins Training eingebunden werden. All diese Facts, gepaart mit einem komfortablem Tragegefühl machen das Modell zum einem Verkaufspreis von derzeit 299.- Euro zu unserer favorisierten SUP Trainings Tool im mittlerem Preissegment.

 

Hersteller: TomTom
Produkt: Multi-Sport Cardio
Bezeichnung: Trainingscomputer
Preis (UVP): 299 Euro
Gewicht: 63 Gramm
Display: 22 x 25 Millimeter, Monocrome

 

 

Weitere Superflavor Surf Magazine Beiträge die Dich interessieren könnten:

  • Mio Fuse Activity Herzfrequenz Armband im Superflavor TestMio Fuse Activity Herzfrequenz Armband im Superflavor Test Mio Fuse ist das All-in-One-Armband zur Leistungsmessung, mit der man Puls, Trainingsdaten und Alltagsaktivitäten aufzeichnen kann. Die Mio FUSE verwendet ANT+™ und Bluetooth® […]
  • NK SpeedCoach SUP – Stand Up Paddle GPS Trainer im TestNK SpeedCoach SUP – Stand Up Paddle GPS Trainer im Test Egal ob Du im SUP Rennsport zu Hause bist, oder einfach nur neue Gewässer testest, Geschwindigkeit ist das A und O. Nielsen-Kellerman hat mit dem SpeedCoach SUP ein Trainingstool auf dem […]
  • SUP Training mit MIO Pulsarmbändern im TestSUP Training mit MIO Pulsarmbändern im Test Wie im Lauf- und Radsport ist auch beim Stand Up Paddling das pulsbasierte Training effektiver und effizienter als das Training ohne Herzfrequenzmessung. Beim Einsatz eines klassischen […]
  • Lifeproof macht dein Smartphone SUP tauglichLifeproof macht dein Smartphone SUP tauglich Wer in den vergangenen Tagen joggen gegangen ist, hat dies vermutlich nicht ohne GPS Uhr oder Smartphone gemacht. Zu schön ist es seine Laufleistung an alle damit verbundenen Parameter […]
  • Garmin Forerunner 910XT – Das SUP GPS MastertoolGarmin Forerunner 910XT – Das SUP GPS Mastertool Wer effektiv trainieren möchte darf sich nicht nur auf sein Körpergefühl verlassen sonder benötigt einen zuverlässigen Partner, welcher einem mit allen wichtigen Informationen versorgt. […]
  • Fitbit Blaze auf der CES 2016 vorgestelltFitbit Blaze auf der CES 2016 vorgestellt Die Fitbit Familie erhält in Kürze mit dem Fitbit Blaze einen stylisch funktionalen Zuwachs. Das edel sportiv anmutende  Fitnessarmband besitzt ein hochauflösendes Farbdisplay und […]
  • Fitbit Charge – Fitnessmotivator für das HandgelenkFitbit Charge – Fitnessmotivator für das Handgelenk Der Fitbit Charge ist der neueste Activitytracker ohne Herzfrequenzmessung aus dem Hause Fitbit. Das Armband versteht sich als Motivationshilfe für mehr Bewegung im Alltag und kann darüber […]
  • Fitbit Charge HR – Fit auf Schritt und TrittFitbit Charge HR – Fit auf Schritt und Tritt Der Fitbit Charge HR ist der neueste Activitytracker mit Herzfrequenzmessung aus dem Hause Fitbit. Das Armband versteht sich als Motivationshilfe für mehr Bewegung im Alltag und kann […]
  • DJI präsentiert den OSMO MobileDJI präsentiert den OSMO Mobile Verwackelte Video- und Foto Aufnahmen mit dem Smartphone gehören nun endlich der Vergangenheit an. DJI bringt den neuen Osmo Mobile auf den Markt, um all Deine Aufnahmen noch […]
  • Der Stormrider Surf Guide fürs iPhoneDer Stormrider Surf Guide fürs iPhone LOW PRESSURE hat mit dem Stormrider Guide Surf die neu Killer App fürs iPhone heraus gebracht. Der Stormrider Guide fürs iPhone vereint das gesammelte Wissen alles bisher erschienenen […]
  • Fitbit Surge – die smarte Fitness Uhr im Superflavor TestFitbit Surge – die smarte Fitness Uhr im Superflavor Test Fitbit Surge, die Fitnesstracker – Smartwatch mit Touchscreen hat es in sich. Die Fitbit Surge besitzt in der Basis die gleichen Funktionen wie der kleine Bruder, die Fitbit Charge HR. […]
  • Hullkote – Speed Polish für SUP Boards im TestHullkote – Speed Polish für SUP Boards im Test Wer an die Grenzen seiner Trainingsmöglichkeiten stösst schaut spätestens an diesem Punkt was er sonst noch optimieren kann. Beim Stand up Paddling sind dies zum einen die Optimierung von […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.