Danish Dynamite im Racing vor Westerland

Auch am dritten Tag des Rollei Summer Openings presented by Volkswagen Nutzfahrzeuge in Westerland auf Sylt gönnte der Wind den Surfern keine Pause. Bei konstanten vier bis fünf Windstärken konnten gleich vier Wettfahrten in der Disziplin Racing gefahren werden. Absolute Top-Form zeigten die beiden Dänen Sebastian Kornum (DEN-24, JP, NeilPryde) und Christian Justesen (DEN-26, RRD, Point-7). Justesen konnte eine Wettfahrt für sich entscheiden, während Kornum die anderen drei gewann.

Rollei Summer Opening 2014 - Tag 3 -8336

Fotocredit: CW / WindPic.de

Bei neun bis 13 Knoten wurde die erste Wettfahrt gestartet. Sebastian Kornum sicherte sich den ersten Laufsieg des Tages vor Janis Preiss (LAT-23, GA-Sails) aus Lettland. Vincent Langer (GER-1, RRD, Point-7), Christian Justesen und Helge Wilkens (GER-63, Starboard, Severne) komplettierten die Top-5.

Im zweiten Rennen konnte sich der Däne Justesen den ersten Laufsieg sichern. Der Lette Preiss war abermals Zweiter vor Sebastian Kornum. Vincent Langer und Gunnar Asmussen (GER-88, Patrik, North) sicherten sich Platz vier und fünf.

Das dritte Rennen konnte erneut Sebastian Kornum für sich entscheiden. Vincent Langer stellte mit Platz zwei den Kontakt zur Spitze wieder her. Janis Preiss sicherte sich Platz drei vor Christian Justesen und Gunnar Asmussen.

Auch im vierten Racing des Tages änderte sich der Zieleinlauf nur Minimal. Über Funk hörte man abermals Kornum, Langer und Preiss. Asmussen und Justesen lieferten sich einen kurzen Positionskampf, den jedoch Asmussen für sich entscheiden konnte und Justesen somit auf Platz fünf verwies.

Zur Halbzeit der Regatta stehen bereits vier Slalomeliminations und sieben Racings in den Ergebnislisten. Dies ermöglicht den Fahrern einen Streicher im Slalom und sogar zwei Streicher im Racing. In der Gesamtwertung der Disziplin Racing führt aktuell Kornum vor Preiss und Langer. Im Slalom liegt Vincent Langer weiter in Führung vor Sebastian Kornum und Gunnar Asmussen.

Im Rahmen der Funboard Racing Championship wird die Kombinationswertung aus den Ergebnissen beider Disziplinen geehrt. Diese Meisterschaft ist mit einem Gesamtpreisgeld von € 10.000,- dotiert.

Für das Abschlusswochenende versprechen die Vorhersagen noch spektakulärere Bedingungen für das Rollei Summer Opening presented by Volkswagen Nutzfahrzeuge auf Sylt. Bei strahlendem Sonnenschein sollen am Samstag (31.05.14) bis zu sieben Windstärken aus Nordwest am Brandenburger Strand wehen. Das würde dann wieder spektakuläre Rennen in der Disziplin Slalom ermöglichen. Auch am Final-Sonntag sieht es aktuell noch einmal sehr gut für weitere Racings aus.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.