Freestyle Windsurf Action bei der Mercedes-Benz Nightsession

Auftakt des Surffestivals auf Fehmarn war dieses Jahr die Mercedes-Benz Nightsession. Hunderte Zuschauer kamen nach beendetem Testbetrieb des Surffestival um 21h noch einmal an den Südstrand um die Moves der German Freestyle Battler Valentin Böckler, Jannes Thomsen und Foivos Tsoupras zu bestaunen. Antrieb war im Gegensatz zu den German Freestyle Battles nicht der Wind sondern ein Jetski. Dass die Fahrer schon Erfahrung im Tow-In hatten, merkte man sofort. Schließlich bildeten die drei Protagonisten auch die Top-Platzierungen beim letzten GFB Tow-In bei der Kieler Woche. Windsurf-Legende Bernd Flessner und Worldcupper Tilo Eber stellten sich als Judges zur Verfügung. Ihnen wurde es nicht leicht gemacht: Valentin Böckler zeigte einen Double-Funnel direkt vor den Augen der Zuschauer, während Jannes Thomsen durch einen radikalen Burner-360 rotierte. Letztendlich hatte Valentin mit seinem Double-Move die Nase vorne. Nun darf er die Insel in einer niegelnagelneuen V-Klasse von Mercedes verlassen – wenn auch nur für drei Monate.

 

Weitere Superflavor Surf Magazine Beiträge die Dich interessieren könnten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.