Jever FUN Wake the City auf dem Pangea Festival 2016

Mit Riesenpool und 2.0 Wakeboardanlage im Gepäck, verwandelt Jever Fun Wake the City das Pangea Festival in Pütnitz (Ostseeküste) vom 25.-28. August erneut zum Wakeboard Mekka der deutschen Festivals. Contest, Workshops und Jever Funzeit lassen Pro’s, Beginner und Zuschauer in dem mobilen Pool gemeinsam feiern. Und alles inmitten feinster Festival Vielfalt.

Auf einem ehemaligen Flugplatzgelände gelegen, erobert Jever FUN Wake the City erneut den Urban Wakeboard Jungle auf dem Pangea Festival. Der komplett mobile 70×20 Meter Pool mit 2.0 Wakeboardanlage steht nach 2015 natürlich wieder unmittelbar in der Festival Action.

Mitmachen, ausprobieren und zuschauen ist bei Jever FUN Wake the City unbedingt erwünscht, den Pro´s, Anfänger und Publikum feiern bei Jever Fun Wake the City zusammen! Von dem mit 1000€ prämierten Contest (u.a. mit den pro Ridern Ariano Blanik, Christopher Klein (Welt- und Europameister) und Felix Fester) über Beginner Workshops bis hin zu Couchsurfing und SUP in der Funzeit, kann sich jeder abkühlen der möchte – egal welches Skill Level. Bei vorhergesagten 30 Grad plus nicht die schlechteste Möglichkeit einer Erfrischung.

pangea festival jever fun

Alle die lieber trocken bleiben, können sich in der Angebotsvielfalt des Pangea Festivals zu den Themen Sport, Musik, Kultur und Kindsein austoben. Neben Wakeboarden locken BMX, Skateboard, Skimboard, Stand up Paddling, Kitesurfen und weitere Funsportarten mit Workshops und Contests. Musikalisch werden mehr als 70 Acts auf 5 Floors aufgetischt. Unter anderem dabei: Die Orsons, Frittenbude, Oliver Koletzki, Turbostaat, Kid Simius, Romano, Karate Andi, Stimming uvm. Der  Bereich Kultur hält weit über 100 Workshops in mehr als 30 Themenbereichen bereit und auf Hüpfburg und Blubb feixt das innere Kind.

Eine Übersicht zum Jever FUN Wake the City Programm findest du hier.

 

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.