Quiksilver King of The Groms 2009 Finale verlegt

kingofgromsDie besten europäischen Nachwuchssurfer unter 16 Jahren treffen sich am 7. und 8. August 2009 in Zarautz, im Baskenland. Damit findet das europäische Finale des Quiksilver King of the Groms nach mehr als 15 Jahren erstmals nicht in Capreton, Frankreich, statt.

Die Wellen von Zarautz, in denen schon der baskische Surfer Aritz Aranburu seine Skills erlernte, sind heuer Schauplatz des Quiksilver King of The Groms 2009. Das Ausnahmetalent, das aktuell als einer von sieben Europäern in der ASP World Tour surft, hielt vor zehn Jahren selbst die Trophäe des King of the Groms in den Händen.
Auch wenn sich Termin und Location ändern, bleibt das Contest Konzept das Gleiche. In verschiedenen europäischen Ländern wie UK, Holland, Portugal und Frankreich laufen in den kommenden
Monaten Qualifizierungsevents, bevor sich die 32 besten Surfer zum europäischen Finale in Zarautz einfinden. Das große internationale Finale findet dann, wie auch im letzten Jahr, zum Quiksilver Pro France, zwischen dem 23. September und 4. Oktober in den Wellen vor Hossegor, Seignosse, Capbreton and Saint Jean de Luz statt. Hier treffen sich die 16 Gewinner der weltweiten Qualifizierungsevents aus Australien, Südafrika, Japan, Indonesien, Tahiti, USA, Brasilien oder Reunion. An der französischen Atlantikküste können sie nicht nur ihre großen Vorbilder bewundern, der Gewinner des Finales erhält auch eine Wildcard für die Trials des Quiksilver Pro France 2010.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.