Kitelife Village 2014

Vom 01. bis 10. August 2014 ist es wieder so weit, zum bereits neunten Mal lädt das Kitelife Village am Strand von St. Peter-Ording alle Kitesurfer ein, das Material der kommenden Saison kostenlos zu testen.

kitelife village

Alle bedeutenden Hersteller der Branche schlagen zum Think Blue. Kitesurf World Cup für zehn Tage ihre Zelte am Nordseestrand auf und geben im Kitelife Village einen tiefen Einblick in die Entwicklungsabteilungen. Von Kites über Boards bis hin zu Neoprenanzügen, Trapezen und SUPs kann jeder bereits im August 2014 einen großen Teil des Produktportfolios der kommenden Saison gratis testen. Zusätzlich werden die Firmen mit ihren Teamfahrern und Designer vor Ort sein und allen Besuchern Rede und Antwort stehen. Die Bedeutung des Kitelife Village als Präsentationsplattform für das neue Material wird jedes Jahr größer, was sich in der enormen Beteiligung der Hersteller widerspiegelt. In diesem Jahr ist das Kitelife Village größer als je zuvor, noch nie waren so viele Aussteller mit so vielen Zelten vor Ort.

Folgende Dinge solltest du auf jeden Fall dabei haben, um im Kitelife Village Material testen zu können:
-Personalausweis
-Kitesurf-Lizenz mit mindestens VDWS-Level vier oder eine vergleichbare Lizenz eines anderen Verbands
-Trapez

Bevor du dich in die Fluten stürzt, registriere dich bei uns im Kitelife Zelt auf dem Eventgelände. Dort bekommst du alle weiteren Informationen und die entsprechenden Marken, mit den dir das Material bei den Herstellern ausgehändigt wird.

Folgende Marken werden am Start sein:
Core, Carved, Deluxe, Best Kiteboarding, Slingshot, Cabrinha, RRD, NP, ION, North Kiteboarding, F-One, Manera, Xcel,Liquid Force, Wainman Hawaii, Tona, Flysurfer, Flyboards, Airush, Nobile Kiteboarding, JN, Spleene, Naish, Peter Lynn, Crazy Fly, Zeeko, Axis, Future Kitesurfing uvm.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.