Zwei weitere Slalom Races beim World Cup auf Sylt – Dunkerbeck weiter vorn

Nach zwei Tagen ohne Wind zeigte sich der Wind beim Colgate Wolrd Cup auf Sylt nochmals den Slalom-Piloten genädig. Zwar kam der Wind ablandig, doch weiter draußen gab es bei 12-20 Knoten genug Wind für zwei Rennen.

Björn Dunkerbeck gewann auch diese beide Rennen, so dass es so wohl aussieht, dass er seinen 11. Sieg auf Westerland verzeichnen kann. Gunnar Asmussen und Bernd Flessner konnten leider jeweils ab der Zwischenrunde nicht mehr ins Geschehen eingreifen.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.