Palmolive Kitesurf World Cup in St. Peter-Ording 2010

kitesurf-worldcup-robby naish

Eine Surf-Legende empfängt die besten Drachenbändiger der Welt: Die Wassersport-Legende Robby Naish eröffnet in einer Woche am 16. Juli den Palmolive Kitesurf World Cup in St. Peter-Ording. Der vielfache Weltmeister im Wind- und Kitesurfen ist seit Jahren Fan des Wassersport-Spektakels. Schon bei der Premiere 2006 stellte der „Waterman“ fest: „Dieser Event ist perfekt organisiert und einmalig auf der Welt.“

Seitdem ist der 47-Jährige ständiger Gast am Ordinger Strand, wenn die Kitesurf-Weltelite den Himmel über der Nordsee unsicher macht und die Besucher mit artistischen Manövern in Staunen versetzt. Auch in diesem Jahr   ist geballte Kitesurfpower am Ordinger Strand angesagt. Der niederländische PKRA Freestyle-Weltmeister Kevin Langeree will zum vierten Mal hintereinander an der Nordsee gewinnen. Sein weibliches Pendant, Bruna Kajiya aus Brasilien, peilt den dritten Sieg an. Und die mit neun WM-Titeln erfolgreichste Kitesurferin der Welt, Kristin Boese aus Potsdam, hofft nach 2007 auf den zweiten Triumph bei ihrem Heimspiel.

In der Disziplinen Freestyle geht es um wichtige Ranglistenpunkte für den PKRA WM-Titel. Der Champion wird nach der letzten Station in Australien Anfang Dezember gekürt. Die Profis kämpfen in St. Peter-Ording um ein Gesamtpreisgeld von 50.000 Euro. Neben der zweiten Disziplin Racing ist in diesem Jahr die spektakuläre Showdisziplin Big Air neu im Programm, deren Markenzeichen lange und hohe Luftfahrten sowie viel Style und Fantasie sind.


Als Top-Adresse für Gratis-Open Air Konzerte hat sich der Palmolive Kitesurf World Cup in der Vergangenheit einen Namen gemacht. Auch in diesem Jahr sind hochkarätige Liveacts „am Start“. Nach der offiziellen Eröffnung durch Surf-Legende Robby Naish am Freitag, 16. Juli, um 19 Uhr, übernimmt die dänische Chartsängerin Medina (You and I), präsentiert von ProSieben We Love, das Kommando. Einen Tag später liefern Jamaram und Sam I am ab 20 Uhr mit Reggae und Hip-Hop die passende Mischung für einen relaxten Partyabend. Open Air Höhepunkt ist der Live-Gig von Jan Delay am Samstag, 24. Juli, auf der großen N-Joy the Beach Showbühne. Dem Event-Partner N-Joy ist das Kunststück gelungen, den Fans nach „Revolverheld“, „Wir sind Helden“ und „Silbermond“ den vierten musikalischen Knaller nacheinander im Rahmen des Palmolive Kitesurf World Cup zu servieren.

Der Palmolive Kitesurf World Cup gilt als eine der größten Kitesurf-Veranstaltung der Welt. Im vergangenen Jahr verfolgten 150.000 Zuschauer die Wettfahrten am Ordinger Strand. Insgesamt 90 Aktive aus 19 Nationen gingen in den Disziplinen Freestyle, Course Racing und Kitecross an den Start und kämpften um ein Preisgeld von 50.000 Euro. Der Palmolive Kitesurf World Cup ist eine Station der PKRA World Tour und einziger Tourstopp in Deutschland. Für den Zugang zum Strand wird eine gültige Gästekarte benötigt.


Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  1. florian sagt

    Die Organisation war fantastisch! Ich bin so glücklich, dass ich dort war 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.