Sally Fitzgibbons holt am Bells Beach ihren ersten Surf Elite-Titel

Sally FitzgibbonsDie 20-jährige Roxy-Teamfahrerin Sally Fitzgibbons (AUS) holte sich beim Bells Beach Event nach einem harten Finalkampf gegen die derzeitige Nummer Eins der ASP Women’s World Tour, Carissa Moore (18, HAW), ihren ersten ASP Women’s World-Titel und ist damit im Rennen um den ASP World-Titel 2011!

Die zweite Etappe der ASP Women’s World Title-Saison fand bei traumhaften Bedingungen statt und gipfelte in einem unglaublichen Nachmittag bei spiegelglatten 1,5m-Wellen in Rincon. Sally Fitzgibbons, die 2010 bei drei Events Zweite wurde und auch die letzte Saison als Nummer Zwei beendete, stellte ihre Konkurrentinnen der ASP Top 17 am Bells Beach durchweg in den Schatten und setze ab der Opening Round des Wettkampfs zu unglaublichen Highscores an.

“Das ist so überwältigend,” sagte Fitzgibbons. “Es war für mich ein langer Weg zum Sieg, und es ist unglaublich. Ich spüre meine Arme und Beine nicht mehr und versuche gerade einfach nur, nicht vor Freude zu weinen. Der Sieg hat lange auf sich warten lassen, und ich möchte all meinen Mädels und auch meiner Familie und meinen Freunden für ihre Unterstützung über die Jahre hinweg danken.“ Umso emotionaler war also der heutige erste Sieg für die junge Australierin, die sich den Titel bei der 50. Ausgabe des Events holte, umgeben von ihren Helden und Sport-Ikonen. „Es ist noch toller, im 50. Jahr des Events zu gewinnen,“ sagte Fitzgibbons. „Schon als Kind beobachtete ich meine Idole hier beim Surfen und bei ihren Siegen, und seitdem träumte ich davon, hier auch einmal auf dem Podium zu stehen – jetzt ist es wahr geworden, ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Die Nacht zuvor sah ich alle meine Ikonen auf der Bühne, was mich unglaublich inspirierte. Der Sieg ist also ein wahr gewordener Traum für mich.“ Fitzgibbons residiert mit diesem Sieg nun auf Rang zwei des ASP Women’s World Rankings.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.