SUP – Stand Up Paddle Surfing

Stand Up Paddle Surfing kurz SUP ist die Wasser Trendsportart, die sich seit dem vergangenen Sommer auch langsam in Europa ausbreitet und dank seiner, im Vergleich zu anderen Wassersportarten, leichten Erlernbarkeit immer mehr Anhänger aller Altersstufen begeistert. Für das Stand Up Paddling benötigt man ein SUP Board und ein spezielles SUP Paddle, das je nach Einsatzbereich zwischen 20 und 30 cm länger ist als sein Nutzer. SUP-Boards sind in der Regel zwischen drei und vier Meter lang und zwischen 70 und 80 Zentimeter breit.

Auch wenn für SUP noch kein festes Regelwerk besteht gliedert sich der Sport schon heute in die zwei Disziplinen Stand Up Paddle Surfing und das Distanz Stand Up Paddling.

Für das Stand Up Paddle Surfing wird ein SUP Board benötigt, das dem Shape eines gewöhnlichen Surfboards entspricht. Auf dem Markt befinden sich SUP Exemplare, in Längen zwischen 2,30m und 4 meter, wobei sich das Volumen der Bretter zwischen 135 und 250 litern bewegt. Bei dieser Art des SUP geht es um das Surfen von Wellen. Das Paddle das bei der Disziplin Standup Paddle Surfing benutzt wird sollte rund 20cm länger sein als der Surfer selbst und wird zum Heraus- und Anpaddeln der Wellen genutzt. Zusätzlich dient es als Auflagefläche bei Moves in der Welle. Da SUP Boards wesentlich breiter sind als normale Surf- und Longboards wird das Paddle benötigt um das SUPboard auf der Kante halten zu können ohne selbst vom Board zu fallen.

sup-wave

Für das Stand Up Paddling wird ein SUP Board genutz, das dem Shape eines gewöhnlichen Surf Longboards entsprechen kann, aber auch dem Rumpf eines Outrigger Kajak oder Paddlesurfboard gleichen kann, wie es auch von Lifeguards benutzt wird. Beim Standup Paddling geht es um das Bewältigen von Strecken. Im Wettkampf oder Eventbereich wir deshalb oft von einem Long Distance Race gesprochen. Das Paddle ist beim Standup Paddling rund 30 cm länger als sein Benutzer. Dies ermöglicht längere und kraftvollere Züge und damit verbunden eine höhere Endgeschwindigkeit auf der Distanz. Die Shapes der Boards haben meist ein flachere Scoop-Rocker Linie und eine gestrecktere Outline. SUP Boards für das Standup Paddling sind abhängig von Volumen und Einsatzbereich meist zwischen 3,20 und 4,4meter lang. Für den Freizeit Stehpaddler stellt SUP bei suboptimalen – Surfbedingungen die Aussicht auf einen entspannenden Paddelausflug. Bei einigen SUP Boards reicht das Volumen aus um gleich zwei Personen zu tragen. Beim SUP kommt jeder auf seine Kosten, kann man es doch als physisch anspruchsvolles Cross-Training ebenso wie als entspannte Ausflugsmöglichkeit inklusive beeindruckender Naturerlebnisse nutzen.

sup-distance

Bei einigen SUP Boards auf dem Markt handelt es sich um reine Surfbretter. Viele Hersteller unter Ihnen BIC, STARBOARD und NAISH, bieten ihre Boards aber auch mit Mastschiene Fussschlaufeninserts und sogar Schwert an, sodass das Equipment auf Wunsch auch zum Windsurfen genutzt werden kann. Die Paddel aus Glasfiber oder Carbon oder Aluminium gibt es in verschiedenen Ausführungen und Längen, welche unter anderem auch individuell einstellbar sein kann.

Weitere Superflavor Surf Magazine Beiträge die Dich interessieren könnten:

  • SUP Expo erstmals in DeutschlandSUP Expo erstmals in Deutschland Vom  05. bis 07. Oktober findet in nürnberg die erste SUP Expo auf deutschem Boden statt. Die SUP-Messe ist eine neue Fachmesse unter dem Deckmantel der Kanumesse. Stand-UP-Padling ist […]
  • SUP Board Marktübersicht 2011SUP Board Marktübersicht 2011 SUP ist seinen Kinderschuhen entsprungen, noch immer ein Trendsport und inzwischen die am stärksten wachsende Wassersportart der Welt. Stand Up Paddling bietet eine Vielzahl von […]
  • SUP Boards – Marktübersicht 2009SUP Boards – Marktübersicht 2009 Wir wollen euch an dieser Stelle eine kleine Übersicht über die auf dem europäischen Markt ohne Umwege und Zollproble erhältlichen Standup Paddle SUP Boards geben. Die tatsächliche […]
  • Naish Surfing in der Krise?Naish Surfing in der Krise? Bei Naish Surfing scheint es zu kriseln. Erste Anzeichen deuten darauf hin, dass Naish der Wind aus den Segeln geht. Sollten im Rahmen des beim Stand-up Paddle Race Zweier-Mannschaften […]
  • SUP – ACTION BEIM SURF WORLDCUP IN PODERSDORF 2011SUP – ACTION BEIM SURF WORLDCUP IN PODERSDORF 2011 Zusammen mit insgesamt 80.000 Besuchern war die Austrian Stand Up Paddling Association heuer wieder mit dabei beim größten Surf-Event in Österreich. Auch 2011 wurde den Fans wieder […]
  • SUP 4-Seen-Trophy sponsored by NPSUP 4-Seen-Trophy sponsored by NP Der Süden gibt Gas – Stand-up-Paddeln, dort wo Bayern am schönsten ist. Bei der neuen Wettkampfserie „NP SUP 4-Seen-Trophy“, gesponsert von der Neoprenmarke NP, wird an vier […]
  • German SUP Challenge 2012 – Sterne und SternchenGerman SUP Challenge 2012 – Sterne und Sternchen Eine Woche vor Sommeranfang brachte am 16.06. die German SUP Challenge 2012 das Seebad Boltenhagen zum kochen. Wie zum Saisonauftakt auf Sylt fanden sich wieder unzählige Stand Up Paddler […]
  • SUP Gebraucht Boards – Beginner SpecialSUP Gebraucht Boards – Beginner Special Superflavor trennt sich von seinem 2012er SUP Testmaterial. In dieser Woche gibt es Einsteiger SUP Boards zu besonderen Konditionen.  Die SUP Boards stammen aus dem Testpool der German […]
  • Eric Terrien wechselt zu BIC Sports SUPEric Terrien wechselt zu BIC Sports SUP Europas Top Stand Up Paddler Eric Terrien ist von seinem langjährigen Sponsor Nidecker zu BIC SUP gewechselt. Eric Terrien wir die Marke BIC bei allen zukünftigen internationalen SUP […]
  • BIC SUP Board Marktübersicht 2011BIC SUP Board Marktübersicht 2011 BIC ist bekannt für seine nahezu unverwüstbaren Kajaks, Kanus und Surfboards. Seit 2009 bietet BIC ebenfalls SUP Boards aus PE an die welche in Preis und Haltbarkeit kaum zu […]
  • BIC SUP Boards 2009BIC SUP Boards 2009 BIC Jungle 10.10" x 28.25" Finne G10 28 cm Das Vernunftsding zu dem es nicht viel zu sagen gibt. Perfekter Allround SUPer, der durch seine Konstruktion und das Voll EVA Deck […]
  • Beach World Superlativen auf der boot Düsseldorf 2013Beach World Superlativen auf der boot Düsseldorf 2013 Die boot Düsseldorf 2013 hat bereits am ersten Wochenende für absolute Begeisterung gesorgt.  Kein Wunder: Denn in diesem Jahr wird einfach alles aufgefahren, was der Wassersport an […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.