Vandal IQ Touring 12.6 im SUP Test

Laut Vandal ist das IQ Touring 12.6 für Langstreckenpaddler ausgelegt, mit Gleiteigenschaften, dass man das verstreichen der zurückgelegten Kilometer nicht bemerkt. Im Vergleich zu den anderen Inflatable SUP Boards aus dem Vandal Sortiment fällt einem der sportliche Schnitt des Boards sofort ins Auge. Wie Tourentauglich das 30 inch breite Vandal IQ Touring 12.6 ist beweisst unser SUP Test

Der gerade Rocker und die gestreckte Outline des Vandal IQ Touring sorgen für gute Gleiteigenschaften und das trotz des Single Layer Bauweise. Die nur in der Nose leicht vorhandene Aufbiegung und das recht kurze Pintail sorgen für eine lange effektive Kante im Wasser und sorgen so für einen guten Geradeauslauf. Die im Lieferumfang enthaltene Shark-Finne verrichtet ihre Arbeit zur Zufriedenheit aller. Diese könnte aber vor allem für Paddler mit einem kraftvolleren Zug etwas grösser ausfallen, um der Performance des Vandal Touring nochmals einen Push zu geben.

Das Single Layer Konzept kommt vor allem dem Gewicht des SUP Board zugute. Inklusive Finne wiegt das Vandal IQ Touring gerade einmal 10,6 Kilo. Das freut vor allem wer sein Board lange strecken Tragen muss. In unserem SUP Test hat sich das geringe Gewicht aber auch in den GPS Messdaten niedergeschlagen. Die Beschleunigungswerte sind hervorragend und der Topspeed von 11,3 Kilo vor allem für Langstreckenpaddler und Hobby SUP Racer von Bedeutung.

In Punkto Kippstabilität macht das Vandal einen guten Eindruck. Trotz der maximalbreite von 30 inch sorgt das Board für ein ausreichend sicheres Gefühl auch auf unruhigen Gewässern. Konstruktionsbedingt ist bei dem Vandal IQ Touring 12.6 trotz der 305 Liter Volumen bei einer Maximalbeladung von 100kg inkl. Gepäck schluss.

Fazit unseres SUP Test
Das Vandal IQ Touring 12.6 ist ein gutmütiger Tourer mit den Steuereigenschaften eines Raceboards. Mit den gleichen Massen des Platzhirschen Naish One versehen, bei vergleichsweise geringem Gewicht, ist das Vandal ein Top Board für den sportlichen SUP Tourer.

 

Vandal IQ Touring 12.6 Maße

Volumen 305 l
Breite
30“
Länge
12.6
Dicke
6”/ 15 cm
Finne
Slide-In Shark Finne, werkzeugfrei
Windsurfoption
nein
Empfohlenes Benutzergewicht bis 100 Kg
Konstruktion Single Layer mit Double Layer Rails
Gewicht Board inkl. Finne/n 10,6 kg

 
Vandal IQ Touring 12.6 Testergebnisse

Board
Biegung bei 150cm Abstand im Center
befriedigend
Kippstabilität gut
Geradeauslauf gut
Beschleunigung sehr gut
Max Speed bei 68strokes/min 11.3 km/h
Laufruhe gut
Kontrolle gut

Tragetasche
Tragekomfort
ausreichend
Merkmale
Die Tragetasche ist gross genug um alles ohne viel Mühe darin zu verstauen, die Verarbeitung gut.

 

Das Vandal IQ Touring 12.6 im Sup Test Video

Weitere Superflavor Surf Magazine Beiträge die Dich interessieren könnten:

  • Starboard Astro Touring Zen 12.6  im SUP TestStarboard Astro Touring Zen 12.6 im SUP Test Laut Starboard haben die Astro Touring Boards in den vergangenen zwei Jahren unzählige Seen, Flüsse, Buchten und Ozeane auf der ganzen Welt überquert und man hat sie auf Podien vieler […]
  • Red Paddle Explorer 12.6 im SUP TestRed Paddle Explorer 12.6 im SUP Test Der Red Paddle 12.6 ist laut Hersteller ein fantastisches Board für lange Ausflüge. Und genau so sehen wir das Inflatable Touring SUP Board auch. Es ist für all diejenigen gedacht, die […]
  • GTS RS 12.6 im SUP TestGTS RS 12.6 im SUP Test GTS hat sich Gedanken über den Einsatzbereich seines GTS RS 12.6 gemacht und sieht in dem Inflatable SUP Racer ein Touring-SUP für sportliche Ansprüche, welches Leistung und Komfort für […]
  • Fanatic Viper Air 9.10 im SUP TestFanatic Viper Air 9.10 im SUP Test Fanatic beschreibt sein Viper Air in knappen Worten als leichtes und aufblasbares Windsurf / SUP-Hybrid Board und als ideales Wassersport-Spielzeug – Spaß für die ganze Familie, Schulen […]
  • Naish Glide Air 12 im SUP TestNaish Glide Air 12 im SUP Test Das Naish Glide Air 12 ist laut Hersteller für Paddler ausgelegt die sich ein vielseitiges, benutzerfreundliches SUP Board für Allround- und Long Distance Touring Trips mit der Familie […]
  • RRD Airtourer V2 12.0 im Inflatable SUP TestRRD Airtourer V2 12.0 im Inflatable SUP Test Der Shape des RRD Airtourer V2 12.0 ermöglichen eine superleichten Einstieg auf Flachwasser für alle, die ihre ersten Paddelschläge auf einem SUP Board erleben wollen. Des weiteren ist das […]
  • Mistral Lombok 11.5 im Inflatable SUP TestMistral Lombok 11.5 im Inflatable SUP Test Der neuartige Shape  des Mistral Lombok 11.5 mit seinem ausgedünntem Bug und dem breiten Heck erleichtert das „am Wind“ paddeln gegen kleine Wellen und bietet eine sehr hohe […]
  • Vandal IQ Free 10.7 im SUP TestVandal IQ Free 10.7 im SUP Test Laut Vandal ist das IQ Free ein Longboard-Style Waveboard, gepaart mit den Gleiteigenschaften, eines Allroundflatwater SUP Boards. Das Konzept geht auf! In der Welle bedeutet das […]
  • JP Cruise Air 12.6 LE im SUP TestJP Cruise Air 12.6 LE im SUP Test Die Kombination aus gestreckter Outline und geringem Rocker bietet dem JP Cruiser LE 12.6 jede menge Speedpotential.   Zusammen mit der guten Breite von 31inch und der […]
  • Naish Glide 12.6 GS im SUP TestNaish Glide 12.6 GS im SUP Test Das Naish Glide 12.6 GS ist laut Hersteller die „strassentaugliche“ Version das Naish Javelin 12.6 SUP Raceboard. Es ist das Touren SUP für die 12.6er Klasse. Das Glide 12.6 besitzt […]
  • Fanatic Fly Air Touring Premium 11 im SUP TestFanatic Fly Air Touring Premium 11 im SUP Test Touren, Erkundungen und Entdeckungen – das sind die Schlagworte mit welchen Fanatic für das Fly Air Touring Premium wirbt. Das Board gehört in die Kategorie Inflatable Touring SUP und ist […]
  • SUP Race Board Test – Mistral M1 Race 12.6SUP Race Board Test – Mistral M1 Race 12.6 Mistral haut derzeit Medial mächtig auf die Pauke.  Im Rahmen des Relaunch der Marke hat Mistral ein Race SUP geschaffen welches auf den klangvollen Namen M1 hört. Das M1 war in den […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.