View From a Blue Moon – Surf Movie Deutschlandpremiere

Das Naturphänomen des “Blue Moon” beschreibt den seltenen Moment, von dem man ungefähr nur alle 3 Jahre Zeuge werden kann, wenn der Vollmond zweimal in einem Monat zu sehen ist. Wie wir alle wissen, sind 3 Jahre in der heutigen Schnelllebigkeit der Moderne eine Zeitspanne, in der viel passieren kann. John John Florence hat genau diese drei Jahre genutzt um gemeinsam mit seiner Familie und engsten Freunden die schönsten Plätzen des Planeten Erde zu bereisen. Er nimmt den Zuschauer unter Anderen mit nach Brasilien, West Afrika, Australien und natürlich auf seine Heimat Hawaii. “View from a Blue Moon” zeigt, in welch enger Verbundenheit auch John John das Meer mit dem bedeutungsvollen Einfluss des Mondes betrachtet. Die Faszination dieser beiden Naturgewalten werden anhand atemberaubender Szenen und bester Inszenierungen der Filmemacher “Brain Farm”, die schon mit ihrem Snowboardfilm “Art of Flight” viele Menschen begeistern konnten, einzigartig visualisiert. “So the idea was to apply some of Brain Farm’s production value to the water and capture surfing like it’s never been captures before”, erklärt Florence. Das ist ihnen mit diesem Meisterwerk definitiv gelungen.

Jeder, der sich in der Surfszene ein wenig auskennt, weiß, dass John John ein- er der besten Surfer dieses Planeten ist. Was vielleicht weniger Leute wissen: John John ist nicht nur artistisch im Wasser unterwegs. Schon lange pflegt der 22-jährige ein großes Interesse für Kunst und Fotografie, der nächste Schritt hin zum Film war nur logisch für Ihn.

View From a Blue Moon – Movie Trailer

 

Also, ab ins Kino, um in die Welt des wohl begnadetsten Surfers unserer Zeit einzutauchen!

TOUR DATES:

*HAMBURG: 12.11.2015 – 22h – Zeise Kinos
*MÜNCHEN: 15.11.2015 – 21h – City Kinos
*STUTTGART: 16.11.2015 – 20.30h – Arthaus Kino
*BERLIN: 20.11.2015 – 20.30 – BABYLON
*LEIPZIG: 22.11.2015 – 21h – Kinobar Prager Frühling
*KÖLN: 10.12.2015 – 21h – Surffilmfestival Cologne – Cinenova

Tickets für die jeweiligen Vorstellungen gibt es im VVK sowie an der Abendkasse der jeweiligen Kinos.

 

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.