Die „Surf-Days“ feiern Anfang Juni Saisonauftakt 2017 am Timmendorfer Strand

Obwohl die Ostsee sonst nur bei starkem Wind die zum Surfen notwendigen Wellen bietet, kommen Surf-Sportler aus ganz Norddeutschland im Juni am Timmendorfer Strand voll auf ihre Kosten – und das bei jedem Wind! Vom 8. bis 11. Juni 2017 macht die mobile Surf-Anlage der „Surf-Days“ in Timmendorfer Strand Station. Das renommierte Ostseebad, das für sportliche Events der Extraklasse bekannt ist, bietet damit sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen authentischen Wellenreit-Spaß der besonderen Art.

Nach ihrem sehr erfolgreichen Auftakt im Jahr 2016 mit über 1.000 begeisterten Surfern auf der mobilen Welle in Hamburg, Frankfurt, Friedrichshafen und Berlin, startet die bundesweit einzigartige Surf-Serie „Surf-Days“ am Timmendorfer Strand nun in die Saison 2017. „Timmendorfer Strand steht für Genuss und Lifestyle – aber eben auch für Sport. Deshalb freuen wir uns, die ‚Community‘ der Wellenreiter, die sonst meist auf Wellen warten muss, sowie unsere Gäste und Einheimische mit einer stehenden Welle begeistern zu können“, sagt Joachim Nitz, Geschäftsführer der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH.

Bei den „Surf-Days“ unmittelbar vor der Seebrücke am Timmendorfer Strand sind sowohl interessierte Anfänger als auch fortgeschrittene Surfer eingeladen, sich auf einer einzigartigen mobilen Surfwelle im Wellenreiten auszuprobieren. In jeweils 30-minütigen Slots teilen sich maximal vier Surfer unter professioneller Anleitung eines Coaches die Anlage, sodass garantiert jeder in den Genuss seiner perfekten Welle kommt. Vom Könner, der aufrecht fast wie auf einer echten Welle surft, bis zum Anfänger, der auf dem Brett liegt oder kniet, kann jeder mitmachen.

Surf-Tickets für die „Surf-Days“ sind ab sofort im Ticket-Shop auf www.surf-days.com buchbar. Zum Preis von 15 Euro pro Person können Interessierte halbstündige Zeitfenster ihrer Wahl für ihren persönlichen Surf-Spaß buchen. Das Board und, falls nötig, ein wärmender Neoprenanzug werden vor Ort auf Wunsch bereitgestellt. Nur Handtuch und Badebekleidung sollten mitgebracht werden. Die Plätze sind stark limitiert, schnell sein lohnt sich also!

Möglich wird der einzigartige Surf-Spaß bei den „Surf-Days“, indem vier Pumpen mit einer Gesamtleistung von rund 40 Kilowatt (entspricht rund 30 Haartrocknern) insgesamt 35 Kubikmeter Wasser eine fünf Meter breite, wellenförmige Struktur hinaufpumpen und so das Surfboard auf einem rund 15 cm dicken Wasserfilm („Flow“) zum Gleiten bringen. Das Einzigartige an der Konstruktion ist das authentische Surf-Gefühl verbunden mit sehr hoher Einsteigerfreundlichkeit. Damit unterstützen die Surf-Days das Bestreben, den Natursport Wellenreiten auch in nachgebauten Bedingungen möglichst nachhaltig zu betreiben.

Nach dem Saisonauftakt am Timmendorfer Strand macht die „Surf-Days“ Serie 2017 folgende weitere Stationen:

  • 07. – 09.07.2017: Jugendmesse „YOU“ Berlin
  • 27.07. – 06.08.2017: BahnhofCity Wien Hauptbahnhof
  • 11. – 26.08.2017: MyZeil Frankfurt am Main
  • 23.09. – 01.10.2017: Interboot Friedrichshafen

Mehr Informationen auf www.surf-days.com.
Fotocredit: © Brand Guides / Lars Jacobsen / Prime Surfing

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.